Die drei häufigsten Stressgründe weltweit

0

Mit 19 Prozent auf Platz zwei liegen Geldsorgen und 15 Prozent nennen die Arbeit als Hauptgrund. Im weltweiten Ländervergleich ist Geldmangel der Hauptgrund für Stress. In Spanien etwa gaben 44 Prozent an, dass der Betrag, der ihnen im Monat zur Verfügung steht, die Ursache für Stress sei. Sie klagten außerdem über Zeitmangel und machten sich Sorgen um ihre Gesundheit. In Frankreich und Russland liegt der Schlafmangel auf dem zweiten Platz, wie die Grafik von Statista zeigt.

Bild: Statista ⁄
Zum Artikel
Alle Infografiken
Einbetten
<p><strong>Fügen Sie die Zuordnung zu Haufe mit dieser Grafik ein.</strong><br /><br /><a href="https://www.haufe.de/media/die-drei-haeufigsten-stressgruende-weltweit_357516.html"><img src="https://www.haufe.de/media/die-drei-haeufigsten-stressgruende-weltweit_357516.html" alt="Haufe" title="Die drei häufigsten Stressgründe weltweit"/></a></p>

Schlagworte zum Thema:  Stress