16.12.2014 | Zustellung

Zalando testet den Paketbutler

Der Paketbutler wird vor der Haustür abgestellt und sicher verankert.
Bild: Heiko Birx ⁄

Mit der Einführung des Paketbutlers will Zalando Kunden und DHL-Zulieferern das Leben erleichtern. Der Sack wird vor die Tür gestellt, wenn der Empfänger nicht zu Hause ist, der Paketbote kann seine Lieferung darin hinterlegen. Zunächst wird der Butlerservice in Berlin getestet. 

Mit dem Paktbutler will der E-Commerce-Händler noch ein wenig kundenorientierter werden. Schließlich halten unpräzise Lieferzeiten den einen oder anderen Online-Kunden noch vom Bestellen ab.

In ausgewählten Berliner Bezirken wird der Paketbutler nun vor dem offiziellen Start getestet. Und so soll es funktionieren: Wer sich für die Testphase registriert, erhält einen Paketbutler nach Hause geliefert. Nach einer Bestellung bei Zalando meldet sich DHL einen Tag vor Sendungslieferung, sodass der Paketbutler rechtzeitig vor die Tür gestellt werden kann. Mit einem integrierten Sicherheitsgurt wird der schnitt- und feuerfeste Sack an der Haustür verankert, der Paketbote kann die Sendung dann dort gesichert hinterlassen. Soll eine Sendung zurückgeschickt werden, funktioniert der Service in umgekehrter Reihenfolge, dann informiert der Kunde DHL über die Retoure.

Die Testphase ist kostenlos und endet automatisch nach drei Monaten.


Auch das könnte Sie interessieren:

Interview mit Arne Schepker

So stellen sich Onlineshopper die Paketzustellung vor

"Die Zustellung ist die Achillesferse des E-Commerce"

Schlagworte zum Thema:  Zustellung, Vertrieb, E-Commerce

Aktuell

Meistgelesen