08.12.2011 | Vertrieb

Zahl der Online-Shopper wächst weiter

Bis 2015 wird die Zahl der Online-Käufer in Europa auf über 200 Millionen steigen. 2010 war Großbritannien das erfolgreichste Land im B2C-E-Commerce, gefolgt von Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien.

Der „Europe B2C E-Commerce Report 2011“ von Ystats betrachtet den Online-Handel von 35 Ländern in Europa. Laut der Studie kaufen die Deutschen vor allem Bekleidung und Sportartikel im Internet, gefolgt von Büchern, Zeitschriften und E-Learning-Materialien. Auch in anderen europäischen Ländern sind Modeartikel beim E-Shopping beliebt. In Großbritannien kaufte 2010 fast die Hälfte der 25- bis 34-Jährigen online Bekleidungs- und Sportartikel. In Osteuropa halten die langen Wartezeiten sowie die geringe Internetdurchdringung viele Menschen vom Online-Kauf ab. Die gesamte Studie finden Sie hier. (tb)

Aktuell

Meistgelesen