14.12.2015 | Weihnachten

So schenkt Deutschland

Bei den Ausgaben für Weihnachtsgeschenke gibt es regionale Unterschiede.
Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Klassische Geschenke werden auch in diesem Jahr am häufigsten unter den Weihnachtsbäumen liegen. 41 Prozent setzen auf Gutscheine, Bücher und Reisen. So das Ergebnis einer TNS-Studie im Auftrag von Ebay.

Rund sieben Geschenke für etwa 208 Euro verschenken die Deutschen dieses Weihnachten. Damit geben sie rund fünf Prozent mehr aus als im Vorjahr. Sparsamer als der Durchschnitt sind in diesem Jahr die Berliner. Für acht Geschenke wollen sie nicht mehr als 187 Euro investieren. In Schleswig-Holstein wird am meisten Geld für das Geschenk des Partners ausgegeben. Mit 295 Euro ist es fast dreimal so viel wie im Bundesdurchschnitt (104 Euro).

So schenken Männer und Frauen

Auch an Weihnachten gilt: Frauen shoppen lieber als Männer. Wenn sie einmal losziehen, sind sie jedoch großzügiger als Frauen. Sie geben im Durchschnitt 124 Euro für ihre bessere Hälfte aus, während Frauen gerade einmal 84 Euro investieren.

Im internationalen Vergleich liegen die Deutschen deutlich unter dem Durchschnitt. Dieser liegt bei 250 Euro, die für elf Geschenke ausgegeben werden. Spitzenreiter sind die Briten. Sie werden rund 16 Geschenke kaufen und dafür 298 Euro bezahlen.

Weiterlesen:

Rund ein Viertel der Verbraucher kauft Geschenke in letzter Minute

Noch mehr Weihnachtsgeschenke aus dem Onlinehandel

Schlagworte zum Thema:  Vertrieb, Handel, E-Commerce

Aktuell

Meistgelesen