29.09.2015 | Top-Thema Das sollten Sie bei der Auswahl eines Shop-Systems beachten

Was Sie vom Anbieter erwarten können

Kapitel
Alle Informationen sollten aus einer Hand kommen. Hosting, Software und der Support müssen zentral vom Hersteller verantwortet werden.
Bild: beermedia - Fotolia

Das Shopsystem als relevanter Grundbaustein für den Erfolg und das Wachstum des Online-Shops wird oft unterschätzt. Anstatt passiv die Shop-Entwicklungen zu überwachen, müssen sich die Führungskräfte aktiv in den Entscheidungsprozess mit einschalten, indem sie vorgeben, auf welcher Basis das System zu wählen ist.

Für ein reibungsloses Zusammenspiel von Software und Shop-Betrieb sollte die Geschäftsleitung bei der Wahl des Herstellers besonders kritisch sein. Die Plattform muss unter aktuellen Sicherheitsstandards entwickelt werden. Das Management sollte auf eine kontinuierliche und nachvollziehbare Dokumentation, Weiterentwicklung und Pflege des Online-Shops von Seiten des Herstellers bestehen. Neben Garantie zum Datenschutz und Funktionalität nach jedem Update, muss der Hersteller rechtliche Änderungen kurzfristig umsetzen können. Damit Marke, Werte und Produkte nach Vorstellungen der Geschäftsleitung im Online-Shop präsentiert werden kann, muss das Front-End designbar sein und langfristig auch so bleiben. Auch muss der Hersteller gewährleisten, dass die Funktionen und Oberflächen im Shop auch nach Software-Updates vollständig erhalten bleiben. Anpassungen nach einem Update sollten die Ausnahmen bleiben.

360 Grad Service für den Online-Shop

Hosting, Software und der Support müssen zentral vom Hersteller verantwortet werden. Ein Hin-und Herschieben von Verantwortlichkeiten zwischen Drittanbietern verlangsamt deutlich den Entwicklungsprozess vom Online-Shop. Ein qualifizierter und persönlich ansprechender Support, bei dem alles aus einer Hand kommt, leistet einen bedeutenden Beitrag zur Gesamt-Performance für den Online-Shop. Effektive Lösungen für die technischen Probleme im Online-Shop werden zentral gesteuert und die Geschäftsleitung kann die Total Cost of Ownership gering halten. Diese konkurrenzfähigen Mittel befähigen den eigenen Online-Shop großen Wettbewerbern die Stirn zu bieten.

 

Tipp: Verhindern Sie den Frustaufbau beim Mitarbeiter, wenn dieser bei fehlendem Gesamt-Service vom Hersteller Drittanbieter kontaktieren muss. Anstatt sich auf Marketing und Vertrieb zu konzentrieren, muss sich der Mitarbeiter mit der Fehlerbehebung beschäftigen. Mit einem zentral gesteuerten Support-System haben Händler mehr Erfolg am Markt.


Weiterlesen:

Kapitel 2: Was die Kunden vom Online-Shop erwarten

Schlagworte zum Thema:  Online-Shop, E-Commerce, Software, Versandhandel, Marketing, Vertrieb

Aktuell

Meistgelesen