| Verzahnung

Drei Tipps für erfolgreichen Multichannel-Handel

Welchen Kanal decke ich ab? Der Handel steht vor Herausforderungen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Multichannel-Handel ist eine Herausforderung mit vielen Facetten. Wie sich das Crosschannel-Management erfolgreich und nachhaltig verbessern lässt, verrät der E-Commerce-Spezialist Venda für drei noralgische Punkte.

1. Onlineangebot und Filialangebot gut miteinander verzahnen

Die rasante Verbreitung von internetfähigen Smartphones forciert den Bedarf nach innovativen Multichannel-Strategien. Kunden nutzen regelmäßig das mobile Web, um sich zu informieren und Preise zu vergleichen. Sie begutachten Produkte im Geschäft und lassen sich beraten. Gekauft wird aber im Internet. Auch das ist keine Seltenheit. Für Handelsunternehmen gilt daher: Das Angebot im Geschäft und im Onlineshop muss aufeinander abgestimmt sein und einen Wiedererkennungswert für den Kunden haben.

2. Mit regionalen Inhalten punkten

Local-Commerce-Maßnahmen wie "Click and Collect" sorgen dafür, dass Konsumenten sich online informieren, bestellen und das gewünschte Produkt direkt in der Filiale vor Ort abholen können. Mit Gutschein- oder Coupon-Aktionen, die beispielsweise in Social-Media-Kanälen beworben werden, verbinden Händler das Online- und Offline-Geschäft optimal. Auch regionale Angebote und Aktionen lassen sich so hervorragend umsetzen. Ein weiterer Pluspunkt für Händler: Durch lokale Angebote lernen sie ihre Kunden besser kennen und erhalten einen Einblick in ihre Wünsche und die beliebtesten Produkte. Zu beachten ist allerdings, dass derartige Aktionen in sämtliche Systeme integriert und am Point of Sale bei allen Mitarbeitern bekannt sein müssen.

3. Mobiles Bezahlen vereinfachen
Ein konsistenter und benutzerfreundlicher Unternehmensauftritt auf allen Kanälen bringt mehr Komfort für den Kunden und erhöht so die Kaufbereitschaft. Innovative Mobile-Payment-Systeme machen das Shopping-Erlebnis für den Käufer noch einfacher und angenehmer. Unternehmen, die eine Multichannel-Strategie in Betracht ziehen, sollten daher ein besonderes Augenmerk auf den Kaufprozess legen. Ist dieser verständlich und auch für den internationalen Verkauf optimiert? Werden verschiedene Zahlungsmethoden angeboten? Kunden, die einen reibungslosen und vor allem sicheren Kaufprozess erlebt haben, nutzen diese Möglichkeit in der Regel mehrmals und teilen ihre positiven Erfahrungen.

Schlagworte zum Thema:  Handel, Multichannel, E-Commerce

Aktuell

Meistgelesen