13.08.2015 | Indikator

Vertriebsklima verbessert sich zum dritten Mal in Folge

Im Vertrieb läuft's rund. Krisen konnten daran bislang nichts ändern.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Sales-Indikator der auf den Vertrieb spezialisierten Personalberatung Xenagos steigt im zweiten Quartal auf 32,89 Punkte und damit zum dritten Mal in Folge. Besonders deutlich zeigt sich die positive Entwicklung bei der Höhe der abgegebenen Angebote.

Negative Konjunktureinflüsse können dem Sales-Index schon im dritten Quartal in Folge nichts anhaben. Mit einem erneuten Plus von 3,92 Punkten erreicht der Index im zweiten Quartal einen Wert von 32,89 Punkten. Seit Herbst 2014 ist er um insgesamt 17 Prozent gestiegen, weil fast 33 Prozent der befragten Vertriebsspezialisten ihre Angebotslage jeweils besser bewerteten als im Vorquartal.

Treiber der aktuellen Steigerung ist vor allem die gestiegene Höhe der Angebote im Vertrieb. Dieser Teilindikator legt um 6,88 Punkte zu, während das Plus bei der Neukundenquote mit 0,96 deutlich niedriger ausfällt. Der Wert für die Angebotshöhe liegt damit bei 35,09, der für die Neukundenentwicklung bei 30,7.

Die positiven Impulse bestätigen sowohl Verkäufer im Außendienst als auch deren Führungskräfte mit weniger direktem Kontakt zum Kunden. Dies ist nicht immer der Fall.

Weiterlesen:

Marketing verliert an Boden gegenüber Vertrieb

Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen

So viel verdienen Innendienst und Kundenservice

Schlagworte zum Thema:  Vertrieb

Aktuell

Meistgelesen