| Sales-Indikator

Vertriebsklima mit Dämpfer im dritten Quartal

Führungskräfte bewerten die aktuelle Lage negativer als der Außendienst.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Nach drei positiven Quartalen in Folge schwächelt der Xenagos Sales-Indikator. Verantwortlich ist ein Rückgang im Neukundengeschäft.

Der Vertriebs-Indikator verliert 1,75 Punkte und liegt am Ende des dritten Quartals 2015 bei 31,14 Punkten. Entscheidend für den Dämpfer ist demnach ein Rückgang des Neukundengeschäfts. Hier fällt der Wert von 30,70 auf 26,32 Punkte. Das Ergebnis für die Angebotshöhe kann dagegen leicht zulegen (plus 0,88).

Die negativen Impulse kommen vor allem von den Führungskräften. Hier fällt der Wert deutlich um 10,29 Punkte. Verkäufer ohne Führungsverantwortung beurteilen die Lage hingegen besser als im vorausgegangenen Quartal. Bei ihnen steigt der Wert um 5,04 auf 35,34 Punkte.

Seit 2006 erhebt die Personalberatung Xenagos den Sales-Indikator und befragt ausgewählte Verkäufer aus einem Pool von fast 40.000 Vertriebsexperten.

Weiterlesen:

Der Einkauf wird digital

Direktvertrieb: Die Branche wächst weiter

Schlagworte zum Thema:  Vertrieb

Aktuell

Meistgelesen