| Vertrieb

Vertrieb: Frauen holen auf

Knapp ein Drittel der Unternehmen will mehr Frauen im Vertrieb. Laut einer Umfrage der Personalberatung Xenagos, die sich auf Sales spezialisiert hat, könnten die Zeiten, in denen Verkaufsteams überwiegend männlich waren, bald vorbei sein.

In 30 Prozent der befragten Unternehmen ist demnach der Frauenanteil in den vergangenen drei Jahren gestiegen. Den Aussagen zufolge ist diese Entwicklung leicht nachvollziehbar, denn 14,7 Prozent beurteilen die professionelle Leistung der Kolleginnen im Vertrieb besser als die der Männer. Eine schlechtere Performance bescheinigen den Frauen lediglich vier Prozent.

Besonders Führungskräfte schätzen weibliche Vertriebsmitarbeiter. 20 Prozent sind mit deren Arbeit zufriedener als mit der ihrer männlichen Kollegen. Unter den Befragten ohne Führungsverantwortung sind es lediglich 9,3 Prozent.

Unterschiede bei dieser Einschätzung gibt es offenbar auch je nach Unternehmensgröße: Besonders gut kommen Frauen in Firmen mit weniger als 500 Mitarbeitern weg. Hier schätzen 17,4 Prozent die Leistungen der Frauen. Im Vergleich dazu  geben etwa 10,9 Prozent der Befragten aus größeren Unternehmen eine positive Beurteilung ab.

Bedenke man, dass fast 90 Prozent der Umfrageteilnehmer männlich waren, so zeigten die Ergebnisse, dass auch oder gerade Männer die Performance von Frauen im Vertrieb sehr gut bewerten, fasst Xenagos-Geschäftsführer Christopher Funk die Ergebnisse zusammen. Die Umfrage wurde als Telefonerhebung unter 202 ausgewählten Befragten aus rund 20.000 Vertriebsfachleuten durchgeführt. (sas)

Aktuell

Meistgelesen