28.08.2014 | Vertrieb

Direktvertrieb investiert in die IT

Auch die Direktvertriebsbranche muss in Sachen IT aufrüsten.
Bild: Copyright: Rainer Waechter

Die Direktvertriebsbranche scheint in Sachen E-Commerce schnell aufholen zu wollen. Denn laut einer Studie zur "Situation der Direktvertriebsbranche 2013" soll die Informationstechnologie neuerdings zum Investitionsschwerpunkt werden. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Marketing und Vertrieb sowie Personal.

Laut der von der Universität Mannheim im Auftrag des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland (BDD) in Auftrag gegebenen Studie legen 85 Prozent der Befragten ihren zukünftigen Investitionsschwerpunkt auf den Bereich Informationstechnologie. Während im vergangenen Jahr die Bereiche Marketing und Vertrieb am häufigsten genannt wurden, wollen inzwischen nur noch 67 Prozent der Unternehmen hier einen Schwerpunkt setzen. 63 Prozent sehen den größten Investitionsbedarf im Bereich Personal. Interessant an dieser Entwicklung: Auf den IT-Bereich hatten in der Vorgängerstudie nur acht Prozent der Unternehmen den Schwerpunkt gesetzt. Für Prof. Dr. Florian Kraus von der Universität Mannheim kommt diese Verschiebung der Prioritäten nicht überraschend. Angesichts des Trends hin zum Multichannel-Marketing und dem damit verbundenen geplanten Ausbau der Online-Präsenzen der Unternehmen sei dies ein zu erwartender Effekt.

Zum Zeitpunkt der Befragung (März, April 2014) nutzten bereits 45 Prozent der Firmen das Internet als Vertriebskanal und jedes weitere fünfte Unternehmen plante die Einführung eines Onlineshops innerhalb der kommenden fünf Jahre. Im Jahr zuvor hatte erst etwas mehr als ein Viertel (28 Prozent) einen Onlineshop eingerichtet.

Auch bei den Werbeaktivitäten geht nichts mehr ohne das Internet: Zwei von drei Werbemaßnahmen der Direktvertriebsunternehmen finden online statt, meist auf der Unternehmenswebsite (27 Prozent) oder in den sozialen Medien (20 Prozent). Zwölf Prozent der Unternehmen schalten zudem Online-Anzeigen. 

Schlagworte zum Thema:  Vertrieb, Multichannel, Online-Marketing, E-Commerce

Aktuell

Meistgelesen