| Berufsgruppen

Versicherungsvertreter und Werber genießen wenig Vertrauen

Nein, danke. Werbetreibende genießen offenbar eher wenig Vertrauen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Nur Politiker kommen schlechter weg: Laut einer Studie des Gfk Vereins vom Februar halten die Deutschen Versicherungsvertreter und Werbefachleute für wenig vertrauenswürdig.

Lediglich 15 Prozent der Deutschen vertrauen Politikern voll und ganz oder zumindest überwiegend. Das hat die Studie "GfK Trust in Professions 2014" ergeben. Nicht viel besser sieht es mit 19 Prozent bei den Versicherungsvertretern aus. Ebenfalls am unteren Ende rangieren Werbefachleute (27 Prozent). Unternehmen bzw. Händler und Verkäufer haben jeweils rund die Hälfte der Deutschen auf ihrer Seite. Banker/Bankangestellte rangieren mit 39 Prozent dazwischen.

Im oberen Mittelfeld liegen unter anderem Markt- und Meinungsforscher sowie Computer-/Softwarespezialisten mit einem Vertrauenswert von 58 Prozent.

Diese Ergebnisse basieren auf rund 28.000 Verbraucherinterviews.

Schlagworte zum Thema:  Marketing, Vertrieb, Handel, Finanzwirtschaft, Werbung

Aktuell

Meistgelesen