24.02.2015 | Handel

E-Commerce in den USA knackt Marke von 300 Milliarden Dollar

Gute Nachrichten aus Washington.
Bild: Tim Reinhart ⁄

Laut U.S. Department of Commerce lag der E-Commerce-Umsatz in den vereinigten Staaten im vergangenen Jahr bei 304,9 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Plus von 15,4 Prozent.

Auch der Anteil des Onlinehandels am Gesamthandelsumsatz ist gestiegen: Von 5,8 Prozent im Jahr 2013 auf 6,5 Prozent im Jahr 2014. Im vierten Quartal lag der E-Commerce-Anteil sogar noch ein Stück darüber. Im Durchschnitt wuchs der E-Commerce in den Quartalen des Jahres 2014 im Vergleich zu den Vorjahresquartalen jeweils um mehr als 15 Prozent.

Bereinigt wurden im vierten Quartal 2014 knapp 80 Milliarden US-Dollar im Netz umgesetzt, im gesamten US-Handel mehr als 1,187 Billionen US-Dollar.

Der Gesamthandelsumsatz in den USA stieg im vergangenen Jahr um 3,8 Prozent.

Weitere Informationen:

US-E-Commerce wächst innerhalb eines Jahres um mehr als 16 Prozent

Digitale Wirtschaft im internationalen Vergleich auf Platz 5

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Versandhandel, Handel, Vertrieb

Aktuell

Meistgelesen