18.11.2014 | Handel

SAP und Samsung arbeiten bei Mobile und Wearables zusammen

SAP und Samsung arbeiten gemeinsam an neuen Lösungen für den Handel.
Bild: SAP AG/Stephan Daub

Samsung Electronics und SAP haben eine neue Kooperation angekündigt: Auf Basis mobiler Endgeräte von Samsung sollen Unternehmenslösungen für verschiedene Branchen angeboten und ein entsprechendes Partnernetz geschaffen werden. Die Angebote sollen sich unter anderem an den Handel richten.

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll Entwicklern neue Chancen eröffnen, Lösungen zu schaffen, die auf dem integrierten Angebot von Samsung und SAP auf mobilen Geräten sowie Wearables aufbauen. Gleichzeitig sollen sie von gemeinsamen Cloudlösungen auf Basis mobiler Services für die SAP HANA Cloud Platform profitieren.

Die Initiative soll unter anderem dem Handel zugute kommen und zukunftsweisende Kauferlebnisse ermöglichen. Die Verkaufsmitarbeiter in den Geschäften sollen zum Beispiel die Möglichkeit haben, Kundendaten in Echtzeit einzusehen und ihre Verkaufsgespräche gezielter zu gestalten sowie den Kunden individuell zugeschnittene Angebote zu unterbreiten. Außerdem sollen Händler jederzeit prüfen können, ob bestimmte Produkte im Bestand vorrätig sind. Auch mobile und integrierte Bezahlsysteme sollen Teil des Pakets werden.

Schlagworte zum Thema:  Mobile Marketing, Handel, Payment

Aktuell

Meistgelesen