| Online-Handel

Händler glauben noch nicht an Social Commerce

Social Media führt nicht automatisch zu mehr Absatz.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die meisten deutschen Online-Händler sehen in Social Commerce derzeit noch kein erfolgversprechendes Verkaufskonzept. Entsprechend klein fällt der Anteil der Ausgaben für diesen Bereich am gesamten Marketing-Budget aus. Konkrete Zahlen liefert eine Händler-Umfrage von Become Europe.

Laut Studie „Social Commerce im Online-Handel 2012“ des Preisvergleichsanbieters Become Europe geben rund 90 Prozent der Händler bislang nur zehn Prozent des gesamten Marketing-Budgets für Social-Commerce-Maßnahmen aus. Die Studien-Ergebnisse verdeutlichen eine große Unsicherheit der Händler bezüglich des Nutzens von Social Commerce. Zwar engagieren sich 45 Prozent bereits in Sozialen Netzwerken, an einen positiven Effekt für ihren Geschäftserfolg glauben aber nur 22 Prozent der insgesamt 1.000 befragten Online-Händler. Immerhin ein Drittel (33 Prozent) sind noch gar nicht im Social Web aktiv, weitere 23 Prozent stecken noch in der Anfangsphase. 38 Prozent derjenigen, die sich noch nicht für Aktivitäten in Sozialen Netzwerken entscheiden konnten, erklären dies mit einem zu hohen Aufwand. Außerdem gehen sie davon aus, dass dieses Engagement finanziell kaum lohnen kann (38 Prozent) und Social Commerce zudem für ihre Zielgruppe nicht relevant ist (35 Prozent). Einige Shopbetreiber (18 Prozent) wollen sich erst dann engagieren, wenn verlässliche Tools zur Erfolgsmessung entwickelt wurden.

Dennoch sehen einige durchaus Potenzial in der Nutzung des Social Webs: 64 Prozent hoffen mit einem eigenen Facebook-Account Neukunden zu gewinnen, 50 Prozent glauben an einen Branding-Effekt und 48 Prozent halten Social Media für ein geeignetes Tool zur Kundenbindung. Deshalb betreiben 89 Prozent eine eigene Facebook-Fanpage, 48 Prozent besitzen einen eigenen Twitter-Account und 38 Prozent werben bereits auf diversen Social-Media-Plattformen.

Schlagworte zum Thema:  Social Commerce, Social Media, Handel

Aktuell

Meistgelesen