21.10.2014 | M-Commerce

Frauen stehen auf Cosy-Shopping

Stricken oder Mobile Shopping: Frauen entspannen auf verschiedene Weise, aber immer gerne auf der Couch.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Wenn Frauen per Smartphone shoppen, geschieht dies meist von Zuhause aus. So das Ergebnis einer Umfrage von Statista im Auftrag der Otto Group. Interessant auch: Bei der Produktrecherche spielen Kataloge und Prospekte weiterhin eine große Rolle. 

Der beliebteste Ort zum Mobile Shopping ist für Frauen das Sofa (73 Prozent). Mehr als die Hälfte erledigt Einkäufe beim Fernsehen (59 Prozent) und im Bett (52 Prozent). Erst danach folgt die Nutzung in Bus oder Bahn (47 Prozent).

Auch die Recherche vor dem Kauf findet überwiegend im Internet statt. 69 Prozent nutzen dazu jedoch ein anderes Gerät als das Smartphone. Interessant ist auch, dass für die Produktsuche weiterhin auf Papier zurückgegriffen wird: Über alle Altersgruppen hinweg wird in Katalogen und Prospekten geblättert (zwischen 20 und 24 Prozent).

Beratung im stationären Einzelhandel beliebt

Trotz des rapide wachsenden E-Commerce schätzen Kundinnen weiterhin die persönliche Beratung im Laden. Insbesondere Multichannel-Händler punkten, wenn bei Problemen ein Ansprechpartner im Geschäft bereit steht (53 Prozent) oder online gekaufte Ware dort zurückgegeben werden kann (50 Prozent).

Für die Studie wurden mehr als 1.000 Frauen befragt. 

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Mobile Commerce, Kundenbindung, Kundenservice, Handel, Versandhandel

Aktuell

Meistgelesen