18.07.2014 | Mobile

Lexware und Wirecard mit neuem Payment-Angebot für Kleinunternehmer

Mobile Payment wird zum Trend.
Bild: Haufe–Lexware GmbH & Co. KG

Lexware und Wirecard bieten eine neue Anwendung für das mobile Payment. Zielgruppe sind vor allem Kleinunternehmen.

Mit der Anwendung "Lexware pay" können Unternehmer ihr I-OS-fähiges Smartphone oder Tablet zur Bezahlstation machen. Ein Kartenlesegerät wird mit dem mobilen Endgerät verbunden und über eine App aktiviert. Im Anschluss können EC-Karten als Zahlungsmittel genutzt werden. Der Kunde unterschreibt dabei direkt aus dem Display des Smartphone oder Tablet. Die Payment-Anwendung ist vollkommen mobil.

Für "Lexware pay" fällt keine monatliche Grundgebühr an und es gibt auch keine Mindestumsätze.  Die Transaktionskosten belaufen sich auf 0,75 Prozent des Umsatzes plus 15 Cent zzgl. MwSt. pro Zahlvorgang. Die dazugehörige App wird kostenfrei im Apple App Store zur Verfügung gestellt. Während der Einführungsphase bis zum 15.08.2014 erhält jeder Kunde das Kartenlesegerät kostenlos. Danach kostet es einmalig 19,95 Euro (zzgl. MwSt. und Versand).

Weitere Informationen zu "Lexware pay" finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Payment, Handel, Mittelstand, Mobile Marketing

Aktuell

Meistgelesen