14.03.2016 | Kundenbindung

Handelsmarken locken Verbraucher in die Geschäfte

Viele Verbraucher greifen gezielt nach Handelsmarken. Alle anderen lassen sie kalt.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Handelsmarken tragen maßgeblich zum Erfolg eines Händlers bei. Das zeigt eine Studie von KPMG. Demnach suchen 94 Prozent der Kunden gezielt nach Handelsmarken. Markenprodukte bevorzugen hingegen nur elf Prozent der Befragten.

Gerade wenn es um regionale Produkte sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel geht, greifen Verbraucher gerne auf Handelsmarken zurück. Neun von zehn Befragten schätzen das Preis-Leistungsverhältnis, erwarten aber dennoch die gleiche Qualität wie sie Markenprodukte bieten.

Der Wettbewerbsvorteil ist zudem hoch: 41 Prozent schätzen Handelsmarken deshalb, weil sie ihrer Ansicht nach häufig außergewöhnliche Produkte bieten, die sie bei namhaften Marken nicht zu finden glauben. 49 Prozent betreten ein Geschäft überhaupt nur dann, wenn Handelsmarken zum Sortiment gehören. Generell sind 82 Prozent der Verbraucher der Ansicht, dass Handelsmarken in verschiedenen Preisklassen zu einem "guten Händler" dazugehören.

Handelsmarken etablieren sich im Premiumbereich

Zudem etablieren sich Handelsmarken zunehmend im Premium-Bereich: So landen bei 44 Prozent der Befragten Handelsmarken im Einkaufskorb, wenn sie sich etwas gönnen möchten. Dies gilt insbesondere für Konsumenten im höheren Alter. Beträgt der Anteil bei den unter 30-Jährigen weniger als 40 Prozent, ist dieser Aspekt in der Altersgruppe über 50 für jeden Zweiten ausschlaggebend.

Die bei den Verbrauchern beliebtesten Handelsmarken liegen in den Regalen von Dm und Edeka. An dritter Stelle folgt Marktkauf. Die Top-5-Händler, bei denen Kunden gezielt nach Markenprodukten suchen, sind Edeka, Rewe, Dm, Marktkauf sowie Kaufland.

Weiterlesen:

Aldi, Dm und Deichmann zu Preis-Leistungs-Siegern 2016 gekürt

Diese Faktoren beeinflussen die Kaufentscheidung

Wie die Deutschen einkaufen - und wie sich das Kaufverhalten ändert

Qualität bei Kaufentscheidungen wichtiger als der Preis

Schlagworte zum Thema:  Vertrieb, Handel, Markenführung, Kundenbindung, Marke

Aktuell

Meistgelesen