04.06.2014 | Handel

Was Kunden von Verkäufern erwarten - und was nicht

Verkäufer sollten sich Zeit für die Kunden nehmen.
Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Kompetent, geduldig und proaktiv - das sind nach Ansicht der Deutschen die drei wichtigsten Eigenschaften eines idealen Verkäufers. Das ergab eine repräsentative Befragung des Technologieunternehmens Trbo.

Demnach erwarten neun von zehn Befragten, dass ein Verkäufer seine Produkte kennt und diese einfach erklären kann. Für fast ebenso viele ist es wichtig, dass er sich Zeit für den Kunden nimmt und nicht gehetzt wirkt. Und 86 Prozent legen Wert darauf, dass der Verkäufer nach den persönlichen Wünschen fragt und auch auf diese eingeht. Besonders wichtig ist dies Frauen (90 Prozent).

Als No-Go empfinden drei Viertel aller Deutschen Verkäufer, die den Kunden sofort nach Betreten des Ladens bestürmen. Viele wollen sich lieber erst einmal orientieren: 85 Prozent der Befragten legen Wert darauf, dass der Verkäufer merkt, wenn sie sich nur umschauen möchten.

60 Prozent der Befragten wollen im Laden auch handeln oder einen individuellen Rabatt eingeräumt bekommen - obwohl das Handeln und Feilschen in der Offline-Welt noch nicht den Stellenwert hat wie im E-Commerce. Nur jeder vierte Deutsche möchte nach dem Kauf per Post oder auf anderem Weg wieder von dem Verkäufer hören.

Insgesamt ist der Einfluss der Verkäufer auf Kaufentscheidungen aber offenbar eher begrenzt.

Schlagworte zum Thema:  Kundenbindung, Kundenservice, Handel, Vertrieb

Aktuell

Meistgelesen