04.05.2012 | Handel

Penny führt Qualitätsmarke unter eigenem Namen ein

Discounter Penny macht sich selbst zum Markenartikel.
Bild: Rewe Group

Neue Strategie im Billigsegment: Als erster deutscher Discounter führt Penny Produkte unter eigenem Namen ein. Bis Ende 2013 soll das Sortiment der Qualitäts-Eigenmarke bis zu mehrere hundert Artikel umfassen, teilte das Unternehmen mit.

Vorerst verkauft der Discounter in seinen mehr als 2.400 Filialen ausschließlich Grundnahrungsmittel wie Milch, Sahne, Marmelade oder Konserven unter der Marke „PENNY“. Mit diesem Schritt will die Vertriebs- und Handelsmarke sein Profil im Wettbewerb weiter schärfen. Laut Jochen Baab, Geschäftsführer Category Management und Einkauf, sollen die Eigenmarken langfristig zu eigenen Marken weiterentwickelt werden. Am 7. Mai startet die nationale Werbekampagne unter dem Motto „Mein Lieblingseinkauf heißt jetzt Penny“.  Penny erzielte 2010 allein in Deutschland einen Umsatz von annähernd sieben Milliarden Euro. (sas)

Schlagworte zum Thema:  Markenführung, Handel, Marketing

Aktuell

Meistgelesen