| Handel

Google wird zum Fashion-Trendscout

Mehr als eine Suchmaschine. Google will Trends vorhersagen.
Bild: Google

Tüll-Rock oder doch eher Jogginghose? Anhand seiner Suchanfragen will Google künftig Modetrends vorhersagen. Getreu dem Motto „Big Data for Designers“ will das Unternehmen regelmäßig Aussagen zu Fashiontrends machen.

Zweimal jährlich will Google ab sofort als Trendscout auftreten und auf Basis aller Suchanfragen zum Thema Mode vorhersagen, was in den kommenden Monaten getragen wird. Dazu kategorisiert die Suchmaschine alle Suchanfragen aus dem Bereich Mode und sortiert aus, welche Trends bereits abflauen, welche gerade erst im Kommen sind. Rückschlüsse zieht das Unternehmen auch aus Geodaten sowie dem weiteren Suchverhalten der Nutzer.

Ob Google mit seinen Vorhersagen Recht behält, kann freilich erst im Nachhinein beurteilt werden, denn ob der Suche nach einer Schlaghose oder einem Paar Sneakers schließlich auch der Kauf folgt, wird im Trendreport nicht berücksichtigt. 


Weiterlesen:

Angst wirkt: Googles Mobile-Update sorgt für Umdenken

Google wird ein bisschen mehr Amazon

Schlagworte zum Thema:  Handel, E-Commerce, Vertrieb, Big Data

Aktuell

Meistgelesen