02.06.2015 | E-Commerce

Tipps für den internationalen Markteinstieg

Frankreich eignet sich als Einstieg ins internationale Geschäft.
Bild: Gabriele Planthaber

Im internationalen Geschäft steckt für den Online-Handel noch enormes Potenzial. Nützliche Marktinformationen und praktisches Know-how für den Eintritt in neue Märkte soll ein neues Whitepaper des E-Commerce-Dienstleisters Asendia liefern.

Das Whitepaper richtet sich insbesondere an Neueinsteiger, die gerade erst damit anfangen, fremde Märkte zu erschließen. Jeder Zielmarkt stelle Einzel- und Distanzhändler vor neue, jeweils eigene Herausforderungen, sagt Dorothe Eickholt, Geschäftsführerin der deutschen und österreichischen Niederlassungen von Asendia. So gilt Frankreich beispielsweise als ein guter Markt für Einsteiger, weil Franzosen gerne online einkaufen und meistens per Vorkasse bezahlen. Gleiches gilt für die Schweiz, ein kleiner, aber wichtiger Markt, weil ein Großteil der Konsumenten das Internet nutzt, um auf Schnäppchenjagd zu gehen.

Das komplette Whitepaper kann kostenlos hier heruntergeladen werden.

Weiterlesen:

Unterschiedliche Versandvorlieben in Deutschland, Frankreich und UK

Deutscher Online-Markt für Luxusmode wächst langsamer als weltweit

Schlagworte zum Thema:  Vertrieb, E-Commerce, Versandhandel

Aktuell

Meistgelesen