17.01.2012 | Vertrieb

E-Commerce: Studie sieht Wachstumsgrenzen

Die Expansion des E-Commerce in andere Länder gestaltet sich schwierig. Laut einer Studie des Technologie- und Outsourcing-Dienstleisters Accenture sehen die Händler Probleme in den unterschiedlichen Regelungen zum Rückgaberecht, bei der Logistik von Rückgaben und beim Aufbau ihrer Bekanntheit.

Trotzdem wollen 76 Prozent der Online-Händler mit mittlerer bis hoher Priorität ihr Geschäft auf andere EU-Länder ausweiten. Sie versprechen sich davon ein Wachstum um bis zu 25 Prozent. Knapp die Hälfte der Händler sieht die von Land zu Land unterschiedlichen Rückgaberegelungen als größte Herausforderung an. 44 Prozent sehen die effiziente Abwicklung der Logistik bei Rückgaben als Problem und 42 Prozent erwarten Schwierigkeiten beim Aufbau der Bekanntheit für Angebot und Marke im Ausland. Die verschiedenen Anforderungen an Verpackung und Kennzeichnung bilden eine Herausforderung für 38 Prozent und immerhin 34 Prozent sehen die unterschiedlichen Mehrwertsteuersätze als problematisch. (tb)

Aktuell

Meistgelesen