26.02.2014 | E-Commerce

Markt noch nicht reif für Same Day Delivery

Schnelle Lieferung ja, am selben Tag eher nein: Same-Day-Delivery ist für deutsche Verbraucher kein Herzensanliegen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Deutsche Verbraucher zeigen noch kein übersteigertes Interesse an Same Day Delivery. Auch Versandkosten-Flatrates wie Amazon Prime sind nicht wirklich gefragt. Das zeigt eine Umfrage von Ibi Research.

Die termingetreue Zustellung ist für 87 Prozent der Online-Käufer in Deutschland ein Entscheidungskriterium für oder gegen einen Online-Shop. Das geht aus einer Studie von Ibi Research hervor. Am Tag der Bestellung muss die Lieferung aber nicht erfolgen: Die sogenannte Same Day Delivery käme für mehr als die Hälfte nur infrage, wenn keine Zusatzkosten anfielen. Noch interessanter: Jeder Fünfte würde den Service selbst dann nicht nutzen, wenn er kostenlos wäre.

Die Zustellung spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl des Online-Shops. Ein Viertel hat bereits einmal einen Bestellvorgang abgebrochen, wenn der bevorzugte Postdienstleister nicht im Angebot war.

Versandkosten-Flatrate nicht gefragt

Noch weniger interessiert deutsche E-Commerce-Kunden eine Versandkosten-Pauschale, wie sie zum Beispiel Amazon mit dem Service Prime anbietet. Über zwei Drittel der Befragten wollen keine Flatrate nutzen. 14 Prozent sagen, solch ein Angebot interessiere sie, 18 Prozent nutzen es bereits. 

Das Thema Retouren treibt Versand- und Online-Händler um. Die gute Nachricht lautet: Immerhin zwölf Prozent der Besteller haben noch etwas retourniert. Frauen sind mit 94 Prozent rücksendestärker als Männer (85 Prozent). Der mit Abstand häufigste Grund für Retouren ist ein nicht passender Artikel.


Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Zustellung, Retouren, Versandhandel

Aktuell

Meistgelesen