03.04.2014 | E-Commerce

Bvh mit neuem Namen und neuem Präsidenten

Gero Furchheim ist der neue Mann an der Spitze des Bundesverbandes.
Bild: bevh

Naheliegender Schritt: Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (Bvh) heißt ab sofort Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (Bevh). Die Mitglieder haben außerdem einen neuen Präsidenten gewählt.

"Der E-Commerce ist Motor des Interaktiven Handels. Über 80 Prozent des Branchenumsatzes werden heute im elektronischen Handel gemacht. Als Verband tragen wir dieser Bedeutung nun auch in unserem Namen Rechnung", kommentiert Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer die Namensänderung.

Zum neuen Präsidenten des Bevh wurde Gero Furchheim gewählt. Er ist Vorstand der Cairo AG, einem Versandhändler für Büro- und Designermöbel. Er löst Thomas Lipke von Globetrotter ab, der vier Jahre an der Spitze des Verbandes stand.

"Thomas Lipke hat für den Verband die Branche in einer Zeit des Wandels erfolgreich vertreten. Ich freue ich mich darauf, als neuer Präsident des Bevh seine Arbeit fortzuführen. Ziel ist, die Kundenvorteile unserer Branche zu kommunizieren, Gehör für praxistaugliche Lösungen in der Politik zu schaffen und die Leistungsfähigkeit der Mitgliedsunternehmen durch Austausch und Studien zu stärken", sagt Furchheim.

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Versandhandel, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen