| Zustellung

Briefversand: Deutsche Post erweitert E-Commerce-Portfolio

Klein genug, um in jeden Briefkasten zu passen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Auf einer neuen Microsite informiert die Deutsche Post Online-Händler und Privatkunden über ihr E-Commerce-Portfolio im Briefbereich. Die Seite gibt Auskunft über Versandservices, Frankierung, Sendungsverfolgung sowie Versicherung.

Der Brief wird im E-Commerce immer wichtiger, weil Händler kleinere Produkte gerne kostengünstig als Brief verschicken. Händlern sowie Kunden, die sich über die Briefprodukte der Deutschen Post informieren möchten, bietet das Unternehmen nun eine neue Microsite. Laut Achim Dünnwald, CEO Brief Kommunikation, boome der Briefversand im E-Commerce geradezu. Die Vorteile liegen auf der Hand: Briefe mit kleinen, leichten Waren passen in beinahe jeden Briefkasten und kommen auf diesem Weg in der Regel schneller an als andere Formate.

Zudem erweitert die Deutsche Post sein E-Commerce-Portfolio um den Warenbrief International, mit dem kleinformatige Waren bis 500 Gramm und maximal zwei Zentimeter Höhe verschickt werden können. Dem Warenbrief können kurze Produktangaben, Lieferscheine und Zahlungsverkehrsvordrucke beigelegt werden. Als Zusatzleistung kann die Sendung auch als Einschreiben International verschickt werden.

Ebenfalls neu im Portfolio für Gewerbekunden ist die Warensendung Maxi. Durch die Erhöhung des zulässigen Gewichts von 500 auf 1.000 Gramm können nun auch schwerere Gegenstände versendet werden. Kleinere Geschäfts- und Gewerbekunden können die Warensendung Maxi in 12er oder 60er-Packs im Post Office Shop ab 1. November 2015 online kaufen.

Weiterlesen:

Kein Hexenwerk: Same Day Delivery gehört die Zukunft

Paketvolumen soll weiterhin deutlich wachsen

Schlagworte zum Thema:  Zustellung, Vertrieb

Aktuell

Meistgelesen