| Testimonial

Thomas Gottschalk ist Deutschlands wertvollste Werbeikone

Im WM-Jahr sind Fußballer als Testimonials besonders beliebt.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Thomas Gottschalk ist die wertvollste Werbeikone der Republik. Laut einer Studie von Xad und Cpi entfallen auf ihn sowie Thomas Müller und Jan-Josef Liefers die meisten Brutto-Media-Spendings. Am häufigsten war aber Bastian Schweinsteiger in TV-Spots zu sehen.

In kein anderes Testimonial wurde im Untersuchungszeitraum (Juni 2013 bis Juni 2014) so viel investiert wie in Thomas Gottschalk. Jeder Deutsche über 14 Jahren hat ihn in diesem Zeitraum potenziell 37,6 Mal auf dem TV-Bildschirm gesehen. Thomas Müller und Jan-Josef Liefers, die in der Rangliste an zweiter und dritter Stelle folgen, waren 35,6 beziehungsweise 33,2 Mal zu sehen.

Fußballer sind beliebteste Testimonials

Mit Fußballern wird überhaupt gerne geworben, in der Rangliste der wertvollsten Werbeikonen finden sich gleich sechs Kicker unter den Top ten, darunter auch Mats Hummels (5), Manuel Neuer (8) und Michael Ballack (10). Auf Platz vier der Promis, auf die die meisten Brutto-Media-Spendings entfallen, steht Bastian Schweinsteiger. Für ihn wurde weniger Geld ausgegeben als für den Showmaster Gottschalk, dafür war er aber am häufigsten in TV-Spots zu sehen (10.413 Schaltungen). Auf den Plätzen folgen Cosma Shiva Hagen (10.303) und Sebastian Vettel (9.580). Gottschalk landet in dieser Rangliste auf dem vierten Platz vor Oliver Kahn und Heiner Lauterbach.

Aufgrund der Fußballweltmeisterschaft im Sommer in Brasilien waren Fußballer der deutschen Nationalmannschaft wenig überraschend besonders begehrte Werbegesichter. So wirbt Bastian Schweinsteiger für fünf verschiedene Marken, Mats Hummels und Manuel Neuer sogar für sechs.

Das Medienbeobachtungsunternehmen Xad und der Analysespezialist Cpi haben über ein Jahr mehr als 200 Kampagnen mit prominenten Testimonials identifiziert. Außerdem wurden rund 5.000 Personen der werberelevanten Zielgruppe zur Wirkung und Positionierung von Fußballern befragt. 

Schlagworte zum Thema:  Werbung, Marketing, Markenführung

Aktuell

Meistgelesen