| Ranking

Mercedes-Benz ist die wertvollste deutsche Marke

National wie international ist das Unternehmen mit dem Stern eines der ganz großen.
Bild: Alexander Dreher ⁄

Interbrand hat die wertvollsten deutschen Marken ermittelt. Auf Platz eins steht Mercedes-Benz, gefolgt von BMW und SAP. 

Im Global Ranking der Markenberatung Interbrand ist die deutsche Automobilindustrie bereits seit Jahren stabil vertreten. Kein Wunder also, dass Mercedes-Benz (1; Wert: 25,54 Milliarden Euro), BMW (2; 25,49 Milliarden), Volkswagen (5; 8,9 Milliarden) und Audi (8; 6,2 Milliarden) auch im erstmals erhobenen deutschen Ranking in den Top 10 vertreten sind. Damit stehen Automobilmarken mit einem Anteil von 40 Prozent am Gesamtwert des Ranking überdurchschnittlich gut da.

Marke braucht ständige Pflege – und Innovationen

Ausruhen auf dem Erreichten könne sich niemand, kommentiert Justus Schneider von Interband das Ergebnis. Langfristige Markenstrategien wie bei der Einführung der i-Modelle bei BMW oder die konsequente Ausrichtung auf neue Zielgruppen und Kanäle wie bei Mercedes würden offenbar Wirkung zeigen.

Rang drei belegt mit einem Markenwert von 13,4 Milliarden Euro SAP. Dahinter folgt mit 13,3 Milliarden die Deutsche Telekom. Weiterhin gehören Siemens, BASF, Adidas und Bayer zu den Top 10.

Erfolgreich vertreten sind auch die Retail-Marken. So hat sich gezeigt, dass insbesondere Private Labeling großes Potenzial auf die Entwicklung einer Marke haben kann. Ein Beispiel: Edeka mit den hauseigenen Edeka-Bäckereien. Der Lebensmittelhändler steht mit einem Wert von 1,15 Milliarden auf Platz 27.

Als eine erfolgreiche Strategie hat sich im Retail auch das "Going where customers are" erwiesen. Marken gehen also genau dorthin, wo sich die Kunden am häufigsten aufhalten, in die Innenstädte, Flughäfen oder Tankstellen. Ein Konzept, das aufging, ist beispielsweise Rewe City.

Marke ist auch ein Thema für B2B

Viele Unternehmen, die seit Jahren stark sind, gehören B2B-Branchen an. Unternehmen wie BASF (7), Linde (19) und Evonik (22) erfahren hierzulande eine hohe Wahrnehmung. Hier gibt es andererseits aber auch noch Potenzial nach oben. Durch die Stärkung der Marke ist eine weitere Steigerung des Wertes in diesen Unternehmen durchaus noch möglich. 

Schlagworte zum Thema:  Marketing, Markenführung, Marke

Aktuell

Meistgelesen