20.06.2016 | Bewegtbild

Youtube unterstützt KMU bei der Produktion von Video-Ads

Auch ein Regisseur steht den Unternehmen in ausgewählten US-Städten zur Seite.
Bild: Haufe Online Redaktion

Manch kleines und mittleres Unternehmen scheut die Produktion von Video-Ads. Mit neuen Tools hilft Youtube jetzt bei der Erstellung kleiner Spots.

Zu teuer, zu viel Arbeit, und wer soll es überhaupt machen? Kleinere Unternehmen tun sich schwer beim Einstieg ins Bewegtbild-Marketing. Dabei darf man den Effekt nicht unterschätzen. Mit einer neuen App namens "Youtube Director" will das Video-Portal Unterstützung geben. Mit relativ kleinem Budget soll es damit möglich sein, Video-Ads selbst zu erstellen. Dazu liefert die App Vorlagen, Musik sowie Editing-Werkzeug, das kostenlos genutzt werden kann. Zusätzlich gibt es einen Service, der aus Grafikinhalten kleine Videos macht.

Derzeit nur in Nordamerika

Die App gibt es für derzeit nur in den USA und Kanada. In ausgewählten Städten, darunter Los Angeles, San Francisco, Chicago und Boston, kommt zudem ein Regisseur vorbei, der bei der Videoproduktion hilft. Voraussetzung dafür ist, dass die Unternehmen mindestens 150 Dollar für Youtube-Werbung ausgeben. 

Weiterlesen:

Bewegtbild: Sechs Tipps für erfolgreiche Unternehmensvideos

Online-Videos: Nur emotional geht viral

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Social Media, Mobile Marketing, Mittelstand

Aktuell

Meistgelesen