03.09.2014 | Social Media

Youtube-Nutzer sind männlich, über 30 und konsumfreudig

Der typische Youtube-Nutzer ist eher Businessman als Student.
Bild: Haufe Online Redaktion

So kann man sich irren: Der typische deutsche Youtube-Nutzer ist nicht etwa ein Digital Native, sondern über 30, männlich, konsumfreudig und gehört zu den Besserverdienern. Dies belegt eine Studie, die der Marktforscher Ipsos für Google durchgeführt hat.

Laut der Studie "Youtube Global Audience" sind es nicht in erster Linie Teenager und Studenten, die am Bildschirm sitzen und sich bewegte Bilder via Youtube ansehen. Nur 15 Prozent sind unter 18 Jahre alt, mehr als die Hälfte dagegen 35 und älter; ebenfalls mehr als die Hälfte (57 Prozent) sind Männer. Der typische User ist zudem sehr gut vernetzt, verfügt über ein mittleres bis hohes Einkommen (65 Prozent), betrachtet das Internet als einen festen Bestandteil seines Alltags und ist deshalb täglich online (84 Prozent). Im Vergleich zu Nicht-Nutzern ist der repräsentative Youtube-User sehr kontaktfreudig und unternehmungslustig. Im Vergleich zum Durchschnittsbürger geht er rund 1,4 Mal lieber in Restaurants, besucht 3,3 Mal lieber Kinos und drei Mal lieber Live-Events.

Youtube-Fans konsumieren nicht nur Inhalte, sondern kreieren eigene kleine Filme und stellen diese ins Internet. 38 Prozent sind auch beim Bewerten und Kommentieren dabei und tun dies via Blogs, Foren oder Message Boards. Insgesamt bewerten Youtube-Nutzer 1,9 Mal eher Produkte, Dienstleistungen oder Restaurants. Weil ihre Umgebung sie als Meinungsführer anerkennt, werden sie doppelt so oft von Freunden und Kollegen bei Kaufentscheidungen um Rat gefragt. Genauso oft sind sie es, die im engsten Freundeskreis ein neues Produkt anpreisen und kaufen.

Zu den beliebtesten Inhalten deutscher Youtube-User gehören unterhaltsame Videos aus Musik oder Film sowie Do-it-yourself-Videos wie Kochrezepte, Bauanleitungen oder Styling-Tipps.

Für die Studie wurden Youtube-Nutzer und Nicht-Nutzer in 29 Märkten befragt, darunter über 1.500 Personen in Deutschland.

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Online-Marketing, Marketing

Aktuell

Meistgelesen