| Yahoo-Studie

Diese Kunden erreichen Sie mit Content Marketing

Intensivnutzer sitzen oft mehr als zwei Stunden vor dem Bildschirm. Sie finden Content (Marketing) gut.
Bild: Getty Images, Inc.

Je länger sich Verbraucher täglich im Web aufhalten, desto aufgeschlossener sind sie gegenüber Content Marketing. Das hat die Yahoo-Studie "Return on Inspiration. New World Content Marketing“ ergeben. Zudem erhöht sich dann auch die Kaufbereitschaft.

Am besten werden demnach jene erreicht, die mindestens zwei Stunden im Internet unterwegs sind. Dabei hat die Studie verschiedene Nutzergruppen identifiziert, beziehungsweise deren Verweildauer im Netz: 29 Prozent der Befragten in Deutschland konsumieren täglich bis zu einer Stunde Online-Inhalte, knapp die Hälfte (47 Prozent) erledigt dies ein bis zwei Stunden lang und rund jeder Vierte (24 Prozent) beschäftigen sich täglich mehr als zwei Stunden mit Content. Für Werbungtreibende ist besonders die letzte Gruppe interessant.

Diese Internetnutzer sind für Markenbotschaften besonders offen. Fast zwei Drittel empfinden diese Form der Ansprache persönlicher, immerhin jeder Zweite sieht seine Interessen angesprochen. Zum Vergleich: Von den Nutzern, die sich täglich ein bis zwei Stunden lang mit Online-Inhalten beschäftigen, bestätigen dies nur 24 Prozent, von denen, die sich weniger als eine Stunde mit Inhalten befassen, sogar nur 18 Prozent.

Vielnutzer finden Content Marketing ansprechend

Unter den Vielnutzern finden zwei Drittel die Inhalte grundsätzlich ansprechend, 63 Prozent fühlen sich unterhalten, 43 Prozent wollen das Gelesene mit anderen teilen. Auch hier fallen diese Werte in den beiden anderen Gruppen niedriger aus.

Zudem spricht vor allem die besonders online-affine Zielgruppe Content-Marketing-Inhalten Glaubwürdigkeit zu (59 Prozent). Bei anderen Nutzern ist dies nur bei gut einem Drittel der Fall. Und: Je mehr Zeit Menschen täglich im Netz verbringen, desto seltener unterstellen sie Content Marketing verdeckte Absichten.

Innovativer Content erhöht die Kaufbereitschaft

Laut Studie muss Content Marketing die Empfänger vor allem inspirieren. Die Auswirkungen zeigen sich dann gleich auf mehreren Ebenen. Kamen Konsumenten mit innovativen Content-Marketing-Konzepten in Berührung, erhöhte sich ihre Kaufbereitschaft um den Faktor 1,84. Ihre Affinität zur Marke war 1,75 Mal so hoch. Und die Wahrscheinlichkeit, dass sie Inhalte zur Marke teilen, erhöhte sich um den Faktor 1,76.

Für die Studie wurden je 1.000 Verbraucher in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien befragt.

Weiterlesen:

Welche Content-Marketing-Trends 2016 prägen werden

Die Geschichte des Content Marketings

So begeistern Sie Ihre Kunden mit relevantem Content

"80 bis 90 Prozent des Marketing Content ist nutzlos, stört und verwirrt"

Content Marketing: Deutsche Maschinenbauer gehen voran

Haufe Online Redaktion

Online-Marketing, Kundenbindung, Dialogmarketing, Content Marketing