02.07.2014 | E-Commerce

So muss ein erfolgreicher Webshop gestaltet sein

Ein Whitepaper fasst die zentralen Elemente eines guten Webshops zusammen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Worauf kommt es bei einem erfolgreichen Webshop eigentlich an? Der Zahlungsanbieter Sage Pay hat mit verschiedenen Experten gesprochen und die gesammelten Erkenntnisse in einem Whitepaper zusammengefasst. Ein Tipp: Gütesiegel und eine sichere Bezahlseite schaffen Vertrauen.

Im Ringen um Kunden und Marktanteile im Internet muss ein Webshop mehr sein als ein virtuelles Schaufenster. Laut einer Studie der US-amerikanischen Stanford University sehen drei Viertel der Online-Kunden im Internetauftritt einen Maßstab für die Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens. José Martinez-Benavente, Business Development Manager Germany bei Sage Pay, hat die wichtigsten Tipps für die Gestaltung eines erfolgreichen Webshops zusammengefasst.

An M-Commerce, so eine zentrale Erkenntnis, kommt kein Händler mehr vorbei. Wer heute online einkauft, besucht in der Regel verschiedene Verkaufskanäle auf unterschiedlichen Geräten, bevor er sich für ein Produkt entscheidet. Responsive Design erleichtert es den Kunden, die Angebote über diverse Kanäle im Blick zu behalten, weil Layout und Funktionen eines Webshops auf das zugreifende Endgerät angepasst werden. Händler, die einen großen Anteil mobiler Besuche haben, sollten sogar über eine eigene App nachdenken. Diese ist zwar kostenintensiver, kann in Sachen Kundenbindung jedoch ein Vorteil sein.

Gütesiegel schaffen Vertrauen, Kundenbewertungen bringen Glaubwürdigkeit

Wenn ein persönlicher Verkaufsberater – wie beim E-Commerce der Fall – fehlt, muss das Vertrauen der Kunden auf andere Weise gewonnen werden. Jeder Shop sollte seine Seriosität deshalb besonders hervorheben. Offizielle Gütesiegel wie das der Stiftung Warentest oder von Trusted Shops helfen dabei. Außerdem steigern Veröffentlichungen von Kundenbewertungen die Glaubwürdigkeit.

Neben Layout und Glaubwürdigkeit, achten Kunden auch auf das Design eines Webshops. Eine logische, kurze Navigationsstruktur mit wenigen Unterebenen ist optisch ansprechend und erleichtert das Einkaufen. Mit einem Gesamtplan lässt sich vermeiden, dass der Shop im Laufe der Zeit immer umfangreicher wird und sich Kunden irgendwann durch zu viele verschiedene Ebenen klicken müssen, um zum gesuchten Produkt zu gelangen. Logo, Navigationsleiste, Warenkorb etc. sollten außerdem so positioniert sein, dass sich Einkäufer intuitiv zurecht finden und nicht lange suchen müssen.

Psychologische Unterstützung

Die Big Player der Online-Branche weisen bei jedem Produkt darauf hin, was "andere Kunden auch kauften". Dahinter steckt zum einen Psychologie (persuasives Web-Design), zum anderen soll der Besucher ganz bewusst in seinem Nutzerverhalten beeinflusst werden, indem zusätzlich deutlich auf Rabatte und weiterführende Angebote hingewiesen wird.
Eine der größten Hürden beim Online-Kauf ist jedoch der Bezahlvorgang. Nicht jeder gefüllte virtuelle Warenkorb bringt letztlich auch den entsprechenden Umsatz. Viele Käufe werden aus Sicherheitsgründen oder mangelndem Bezahlkomfort schließlich doch noch abgebrochen. Beispiel: Einer Sage Pay-Studie zufolge haben 30 Prozent der deutschen Online-Shopper einen Kaufvorgang schon einmal abgebrochen, weil das gewünschte Bezahlverfahren nicht angeboten wurde. Shopeinsteiger sollten deshalb lieber weniger Optionen anbieten, dafür aber jene, die die anvisierte Kundengruppe bevorzugt.
Von Beginn an müssen Händler dafür sorgen, dass die Angaben zu Preisen, Lieferzeiten oder Verfügbarkeiten im Shop mit den Angaben in anderen Systemen wie beispielsweise Warenwirtschaft oder Rechnungswesen übereinstimmen. So wird gewährleistet, dass ein Produkt wie angegeben lieferbar ist und die richtige Rechnung beim richtigen Kunden landet. Unbedingt nötig ist deshalb eine Automatisierung der Prozesse, das heißt eine Integration von Webshop, Online-Bezahlsystem und ERP-System.

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Handel, Versandhandel, Kundenbindung, Kundenservice

Aktuell

Meistgelesen