| Werbung

Werbemarkt weiter mit positivem Trend

Im Werbemarkt ist vorsichtiger Optimismus angesagt.
Bild: Uschi Dreiucker ⁄

In den Himmel wachsen die Bäume trotz sportlicher Großereignisse in der Werbewirtschaft wohl auch im kommenden Jahr nicht. Dennoch: Die Branche entwickelt sich positiv - und ist positiv gestimmt.

Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) hat für das laufende Jahr ein Plus von 0,8 Prozent bei den Investitionen in Werbung prognostiziert. Damit setzt sich der positive Trend der beiden vergangenen Jahr, in den ebenfalls ein leichtes Plus zu verzeichnen war, fort. Für die Netto-Werbeeinnahmen der Medien prognostiziert der Verband eine schwarze Null. In den letzten drei Jahren stand hier jeweils ein Minus zu Buche.

Die Ausgaben für Honorare, Werbemittelproduktion und Medienkosten sollen sich für 2015 auf 25,47 Milliarden Euro belaufen, die Netto-Werbeeinnahmen - wie schon im vergangenen Jahr - auf 15,33 Milliarden Euro.

Innerhalb der sich positiv entwickelnden Werbewirtschaft gibt es aktuell allerdings sehr unterschiedliche Tendenzen: Während einige Medien ein deutliches Wachstum verzeichnen, holen andere Werbeträger die in der so genannten 2. Medienkrise (2008/2009) verlorenen Werbeerlöse nicht wieder auf, im Gegenteil: ihre Werbeeinahmen sinken weiter. Diese Unterschiede innerhalb der Werbeträger führen bei den Netto-Werbeeinnahmen zu einem abgebremsten Werbeplus.

Der Werbemarkt der Zukunft

Für 2016 sieht der ZAW weiter steigende Werbebudgets, zeitweise auch angetrieben von Sportereignissen wie der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich und den Olympischen Spielen in Rio.

Die aktuelle Stimmung innerhalb der 43 ZAW-Verbände der werbenden Wirtschaft, Medien, Agenturen, Werbeberufe und Forschung ist vorsichtig optimistisch. Die Trendumfrage signalisiert eine positivere Grundausrichtung der ZAW-Mitglieder als im Herbst 2014: Konkret erreicht der Wert mit 4,9 (Herbst 2014: 4,7) knapp ein "befriedigend" und liegt damit im oberen Mittel der Skala von 1 (bedrohlich) bis 8 (ausgezeichnet).

Weiterlesen:

Werbemarkt mit positivem ersten Halbjahr

Mobile Werbung wächst weiter deutlich

Marketing wird absatzorientierter

Werbeinvestitionen im Mobile könnten die in Tageszeitungen 2016 übersteigen

Schlagworte zum Thema:  Werbung, Marketing, Medien

Aktuell

Meistgelesen