Die Nutzergemeinde wächst weiter. Weniger in Europa und Nordamerika, dafür in anderen Regionen. Bild: MEV-Verlag, Germany

Einer von drei Weltbürgern, insgesamt 2,48 Milliarden Menschen, ist in einem der sozialen Netzwerke unterwegs. Diese und weitere Zahlen zur internationalen Social-Media-Nutzung hat E-Marketer veröffentlicht.

Zu einem neuerlichen Wachstum der weltweiten Nutzerzahlen haben aufstrebende Märkte im asiatisch-pazifischen Raum, in Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika mit einem Plus von 8,7 Prozent im Vergleich zu 2016 beigetragen. Auch in Zukunft würden die Nutzerzahlen vor allem dort noch weiter ansteigen, so der Bericht von E-Marketer.

Social-Media-Nutzung meist mobil

Zugegriffen wird auf soziale Medien meist per Smartphone. Im vergangenen Jahr traf dies auf drei Viertel der User zu. Umgekehrt nutzten 83 Prozent der Social-Media-Aktiven mindestens einmal im Monat ein mobiles Gerät, um auf ein soziales Netzwerk zuzugreifen.

Das bei weitem am häufigsten genutzte soziale Netzwerk ist Facebook mit 1,54 Milliarden. 62 Prozent haben 2017 mindestens einmal im Monat etwas gepostet, geteilt oder geliked. Instagram wird von 24 Prozent der weltweiten Social-Media-Aktiven genutzt, die meisten leben in den USA, Kanada und Westeuropa.

6 Social-Media-Marketing-Trends für 2018

Facebook bestraft Engagement-Baits

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Mobile Marketing, Social Media

Aktuell
Meistgelesen