Mehr Instagram-Follower bekommen? So geht's! Bild: MEV-Verlag, Germany

Jeder Online-Marketing-Experte weiß, dass Instagram eine der effektivsten sozialen Plattform überhaupt ist. Aber auch auf Instagram ist eine hohe Followerzahl der Schlüssel zu mehr Social-Media-Erfolg. Die entscheidende Frage: Wie schafft man es, auf Instagram mehr Follower zu bekommen?

Warum ist Instagram-Marketing so wichtig?

Warum sollte man mehr Instagram-Follower bekommen wollen? Weil Instagram einfach sehr wichtig geworden ist. Nicht erst seit dem Kauf durch Facebook 2012 rast die Zahl der Instagram-Nutzer in die Höhe. Weltweit nutzen mehr als 700 Millionen Menschen die Plattform aktiv, in Deutschland sind es immerhin rund sieben Millionen aktive Mitglieder. Damit gehört Instagram auch hierzulande zu den wichtigsten sozialen Kanälen überhaupt.

Aber es ist nicht die Masse an Mitgliedern, die Instagram zu einem beliebten Werbeziel macht. Das Nutzer-Engagement ist um ein vielfaches höher als etwa bei Twitter oder Facebook. Heißt im Klartext: Die Nutzer auf Instagram sind viel aktiver und im Schnitt auch offener. Twitter hat Instagram sowieso brereits hinter sich gelassen.

10 Tipps um mehr Instagram Follower zu bekommen

1. Vollständiges Profil haben

Ein Instagram-Profil muss aussagekräftig und möglichst einzigartig sein. Oder würden Sie einem nichtssagenden Account folgen? Ein ordentliches Profil beginnt mit einem aussagekräftigen Nutzernamen sowie einer kurzen und prägnanten Beschreibung. Integrieren Sie außerdem unbedingt einen Link auf die eigene Website. Als nächstes folgt das Profilbild. Das Unternehmenslogo geht in Ordnung. Wenn möglich, individualisieren Sie es aber so, dass deutlich wird, dass diese Version nur für Instagram angefertigt wurde. Ihre Arbeit ist hier nicht getan: Fügen Sie weitere Bilder Ihrem Profil hinzu, je interessanter desto besser. Außerdem stellen Sie sicher, dass Ihr Account nicht nur privat ist und Benachrichtigungen über alle Aktivitäten eingeschaltet sind. Übrigens sollten Sie Ihr Profil auch mit Facebook verknüpfen, wenn Sie dort bereits aktiv sind.

2.  Aktiv sein

Was auf anderen sozialen Netzwerken gilt, gilt auch auf Instagram. Nur wer aktiv ist, kann auf Dauer Erfolg haben. Ein Update pro Woche reicht schlicht nicht aus, tägliche Aktivität ist Pflicht. Ideal sind ein bis fünf neue Bilder bzw. Videos pro Tag.

3. Den Algorithmus verstehen

Instagram verwendet wie jedes andere Netzwerk einen Algorithmus, der feststellt, wem welche Bilder angezeigt werden. Dieser Algorithmus will vor allem herausfinden, wie gut einer Person gewisse Bilder gefallen. Dabei wird bei weitem nicht nur ausgewertet, ob ein Foto geliked wurde. Selbst ohne Aktion weiß Instagram, wie lange ein Foto angesehen wurde und zieht daraus ganz eigene Schlüsse. Am Wichtigsten ist jedoch, Präsenz zu zeigen. Ist man auch bei anderem Content aktiv und beteiligt sich, stärkt dass das Band zwischen beiden Profilen. Die Folge: Mehr Content des jeweils anderen wird eingeblendet.

4) Kontakte pflegen

In die gleiche Kerbe schlägt der Punkt Kontaktfreudigkeit. Gerade als neuer Instagram-Nutzer ist es wichtig, Präsenz zu zeigen. Ganz egal ob liken, followen, kommentieren oder taggen: Wer Kontakte pflegt, wird belohnt. Dabei ist festzuhalten, dass Kommentare natürlich nachhaltiger sind als Likes. Bei einem Kommentar ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Adressat Ihnen folgt, um 400 Prozent höher als ohne.

5) Den richtigen Zeitpunkt kennen

Natürlich sind nicht alle Zeitpunkte für ein Instagram-Update ideal. Noch logisch ist, dass nachts die Aktivität auf Instagram natürlich viel geringer ausfällt. Unterschätzen sollte man dagegen den Sonntag nicht. Hier haben wir es – global gesehen – mit der größten Aktivität zu tun. So entscheidet der richtige Zeitpunkt auch darüber, ob Sie mehr Instagram-Follower bekommen.

Lesetipp: Social Media: Das sind die besten Share-Zeiten

6) Gewinnspiel  und Challenges veranstalten

Wie kann man die Aktivität der eigenen Followerschaft erhöhen und neue Follower gewinnen? Einfach ein Gewinnspiel oder eine Challenge veranstalten. Beide Arten funktionieren nicht nur auf Instagram wunderbar und ziehen – wenn es gut gemacht wurde – ganze Scharen neuer Follower an.

7) Die richtigen Hashtags

Die richtigen Hashtags auf Instagram zu finden gleicht einer Wissenschaft für sich. Der einfachste Weg herauszufinden, was gerade angesagt ist heißt Webstagram. Die Instagram-Suchmaschine zeigt nicht nur die 100 beliebtesten Hashtags an. Man kann auch nach einzelnen Hashtags suchen, um sich die Zahl der Posts dazu anzusehen. Nutzen Sie Hashtags bei jedem Update. Posts mit Hashtags erhalten viel mehr Aufmerksamkeit. Maximal 30 Hashtags pro Post sind erlaubt.

8) Außerhalb von Instagram Account verbreiten

Nicht nur Instagram selbst eignet sich dafür, neue Follower zu finden. Sie müssen auch auf an anderen Kontaktpunkten Ihre Aktivität auf Instagram anpreisen. Das beginnt bei der E-Mail-Signatur, geht weiter auf der eigenen Homepage und anderen sozialen Netzwerken und endet bei der firmeneigenen Visitenkarte.

9) Influencer Marketing

Auf Instagram ist Influencer Marketing ein beliebtes Mittel, die eigene Marke oder das eigene Produkt zu promoten. Dabei wird die Popularität anderer Mitglieder gegen einen Obolus in Anspruch genommen, um Content zu promoten. Das kann ein guter Weg sein, um schnell eine hohe Aufmerksamkeit zu erreichen. Mehr Informationen zu den Preisen und der Wirkung können Sie in einer neuen Studie zum Thema Influencer-Marketing auf Instagram von influence.co nachlesen.

10) Qualität ist König

Content is king – diesen Spruch können Marketing-Verantwortliche auf der ganzen Welt wohl nicht mehr hören. Das ändert allerdings nichts am Wahrheitsgehalt der Aussage, die auch dabei hilft, mehr Instagram-Follower zu bekommen. Qualität setzt sich eben durch – auchin einem visuellen Dschungel wie Instagram. Nutzen Sie am besten auch Instagrams eigene Contentformate wie Instagram Stories.

Fake-Instagram-Follower: Feststellen und loswerden

Instagram-Spam-Follower oder Fake Follower sind ein echtes Problem auf Instagram. Automatisierte Profile können die Glaubwürdigkeit eines Profils schnell beschädigen. In der Regel ist das Erkennen von Fake-Instagram-Followern einfach. Das fängt beim Profilnamen an, der entweder völlig sinnfrei oder sehr schlicht gehalten ist. Als Profilbild wird in der Regel ein gestohlenes Bild aus dem Internet verwendet und die Profile selbst zeugen von großer Leere. Wenig Inhalt, viele Follower – diese Formel sollte Sie skeptisch werden lassen.

Fake-Follower auf Instagram sollten Sie sofort löschen, wenn Sie sie erkennen. Das genügt jedoch in der Regel nicht: Nach dem Löschen sollten Sie die Spam-Bots außerdem blockieren.

Instagram-Follower bekommen ohne anderen zu folgen

Es ist nicht einfach, Instagram-Follower zu bekommen, ganz ohne anderen zu folgen. Allerdings ist das Folgen auch nicht der entscheidende Punkt. Solange sie sonst aktiv sind, fleißig andere Bilder liken, andere Personen taggen und – am wichtigsten – kommentieren und mit diskutieren, können Sie auch ohne anderen zu Folgen mehr Follower auf Instagram erreichen.

 

Schlagworte zum Thema:  Social Media Marketing, Social Media, Digitales Marketing, Follower

Aktuell
Meistgelesen