27.04.2012 | Video-Advertising

Jeder zweite überspringt Online-Werbung im Web

Videowerbung im Web kommt nicht besonders gut an.
Bild: Haufe Online Redaktion

Videowerbung im Web gilt als großer Umsatzbringer der Zukunft. Noch aber überspringt fast jeder zweite User in Deutschland Video Ads. Das ist das Ergebnis einer Online-Befragung unter 1.000 Teilnehmern im Auftrag von Vibrant.

Demnach sagen 45 Prozent, sie nutzten die Skip-Funktion, wenn dies möglich ist. 16 Prozent der Befragten geben sogar an, eine Website sofort zu verlassen, wenn ein Video Ad abgespielt wird. Immerhin ein drittel aber hat keine Schwierigkeiten mit dem Werbeformat. 19 Prozent akzeptieren Werbevideos, und elf Prozent schauen sich die Spots sogar gerne an. 

Hauptgrund für Skepsis und Ablehnung sei die mangelnde Relevanz der Inhalte für die User, lautet ein weiteres Ergebnis der Umfrage. Nur ein Drittel (35 Prozent) der Befragten meint, die Video-Werbung passe zum Inhalt der Website, auf der sie zu sehen ist. 69 Prozent bezeichnen Video-Werbung sogar überwiegend als völlig irrelevant für sich. Erfolgsentscheidend sei bei Videowerbung wie bei Online-Werbung allgemein das richtige Targeting, so das Fazit der Autoren der Studie. (cp)

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen