23.05.2013 | USA

Facebook ist beliebtestes Netzwerk, Twitter abgeschlagen

Rund die Hälfte der Mädchen nutzt Facebook mehrmals am Tag.
Bild: Michael Bamberger

Das beliebteste soziale Netzwerk US-amerikanischer Teenager ist Facebook. Rund 94 Prozent sind dort aktiv, vor allem Mädchen. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Pew Internet and American Life Projects. Twitter folgt mit 26 Prozent abgeschlagen auf dem zweiten Platz.

Auf Instagram tummeln sich elf Prozent der US-amerikanischen Teenager, Myspace und Youtube werden von jeweils sieben Prozent genutzt. Tumblr erreicht gerade einmal fünf Prozent der Nutzer, Google+ belegt mit drei Prozent Platz sechs.

Mädchen sind demnach besonders aktive Facebook-Nutzer. Fast die Hälfte (48 Prozent) nutzt das soziale Netzwerk demnach mehrmals am Tag. Unter den Jungen bestätigen dies nur 36 Prozent. Durchaus beeindruckend ist die Anzahl der Freunde: Junge Nutzer sind mit durchschnittlich 300 Personen vernetzt, Mädchen sowie Nutzer zwischen 14 und 17 Jahren sogar mit rund 350 Personen.

Dabei sind die Befragten im Vergleich zu einer Studie aus dem Jahr 2006 noch auskunftsfreudiger geworden: 91 Prozent haben ein Foto von sich online gestellt (2006: 79 Prozent), 71 Prozent nennen ihren Wohnort (2006: 61 Prozent) und immerhin 20 Prozent verraten ihre Telefonnummer (2006: zwei Prozent). Dies liegt offenbar daran, dass inzwischen 60 Prozent der Teenager glauben, sich mit der Nutzung des Netzwerks gut auszukennen. 56 Prozent finden es leicht, die Einstellungen zur Privatsphäre zu verstehen und anzuwenden, lediglich neun Prozent tun sich "schwer" oder "sehr schwer".

An der Studie hatten 802 Teenager im Alter zwischen zwölf  und 17 Jahren sowie deren Eltern teilgenommen.

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen