24.05.2013 | Marketing

United Internet Media startet mit Multiscreen-Werbeformaten

Verschiedene Displaygrößen sind nur eine Herausforderung für Mobile Advertiser.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Dem wachsenden Anteil verschiedener Displaygrößen will United Internet Media mit einer neuen Lösung für die Werbeindustrie Rechnung tragen. Gestartet wird deshalb mit einer Serie von Brandingformaten für Desktop und Tablet. Das erste Werbemittel nennt sich Pageskin Ad.

Die neuen Formate für Desktop und Tablet auf Basis von Flash/und oder HTML 5 ermöglichen interaktive und multimediale Werbeformate auf Endgeräten, die, wie beispielsweise das I-Pad, kein Flash unterstützen. Das erste Multiscreen-Werbemittel, das sich Pageskin Ad nennt, wurde von United Internet Media und Inskin Media entwickelt. Angeboten wird es auf Web.de und Gmx. Die Werbelösung verbindet ein Superbanner mit zwei Skyscrapern und einem Footer Banner zu einer großflächigen Umrandung der gesamten Website, die besonders ins Auge fallen soll.

Durch die optische Verbindung der Werbeflächen soll ein plakatives exklusives Werbeformat entstehen, das mit der Möglichkeit, den Hintergrund mit einer Grafik zu belegen, oder im typischen Marken-Look & Feel einzufärben, einen aufmerksamkeitsstarken Rahmen für die Werbebotschaften bieten soll. Die beiden Skyscraper sind so ausgelegt, dass sich die Werbeflächen auch beim Scrollen immer im Sichtfeld der Nutzer am oberen Rand des Browsers befinden. United Internet Media garantiert den Werbekunden eine zielgruppengenaue Aussteuerung ihrer Werbung. Weitere Multiscreen-Lösungen sollen in den kommenden Monaten folgen.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Werbung

Aktuell

Meistgelesen