Mobile Marketing gewinnt weiter an Bedeutung. Bild: Pixabay

Online-Marketing entwickelt sich rasant weiter. Der aktuelle "Löwenstark-Report“ hat mehr als 8.000 Experten aus E-Commerce und Online-Marketing gefragt, womit sie sich aktuell befassen.

Mobile Marketing wird den Befragten (57 Prozent) zufolge weiter an Gewicht gewinnen. Für knapp die Hälfte steht fest: Dieser Kanal wird in Zukunft Kaufentscheidungen noch mehr beeinflussen als es heute bereits der Fall ist. Künstliche Intelligenz und Sprachassistenten wie Alexa, Siri oder Cortana sehen jeweils 40 Prozent als einen wichtigen Trend im Online-Marketing. Und geht es um Endgeräte, wird sich das Smartphone dauerhaft als Shopping-Werkzeug durchsetzen. Da sind die 87 Prozent ganz sicher. Die Hälfte glaubt wiederum, dass das Tablet eine mobile Alternative zum Handy bleiben wird.

5 Tipps fürs Marketing mit Sprachassistenten

Online-Marketer glauben an KI

Die Ära, in der Webshops und stationäre Geschäfte Konkurrenten sind, neigt sich dem Ende. 94 Prozent der Marketer sehen nur in einem echten Multichannel die Chance, dass beide Seiten profitieren. Auch hier glauben die Befragten an Künstliche Intelligenz (87 Prozent). Ob stationär oder online, es gehe darum, Angebote noch besser auf Kunden zuzuschneiden, so Marian Wurm, Geschäftsführer von Löwenstark. Beim Onlinehandel werde es darauf hinauslaufen, dass jeder User einen anderen, auf sich zugeschnittenen Webshop sehen wird.

Der B2B-Handel wird sich ebenfalls ins Web verlagern, das sagen 63 Prozent der Befragten. Im Marketing widmen sich die Unternehmen den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (74 Prozent), Content Marketing (56 Prozent) und Online-Advertising (52 Prozent).

Das sind die Marketingkanäle von morgen

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Mobile Marketing, E-Commerce

Aktuell
Meistgelesen