17.02.2012 | Online-Marketing

Twitter setzt sich langsam durch

Lange Zeit konnte Twitter in Deutschland nicht wirklich Fuß fassen. Nun scheint die Wende geschafft.

Wie Focus Online  berichtet, hat sich die Zahl der Besucher des Microblogging-Dienstes in den vergangenen zwölf Monaten um eine Million auf 3,9 Millionen erhöht. Bei den Zahlen bezieht sich das Nachrichtenmagazin auf Angaben von Comscore. Dies ist der höchste Wert, den Twitter bislang hatte, allerdings handelt es sich dabei zum Großteil um passive Leser, die keine eigenen Beiträge und Meldungen veröffentlichen. Wie viele aktive Nutzer es gibt, weiß bislang niemand so genau. Nach Angaben der Web Evangelisten  existierten im vergangenen Oktober 550.000 aktive Accounts. Allerdings dürften nicht wenige Personen gleich mehrere Accounts besitzen, sodass die Anzahl der aktiven Nutzer weit darunter liegen dürfte.

Im Januar hatte Jack Dorsey, einer der Mitbegründer, den Aufbau eines eigenen Teams für Deutschland angekündigt. Außerdem hatte er sich während seiner Anwesenheit bei der Digitalkonferenz Dld mit Journalisten getroffen, um für ein größeres Engagement der Medien auf Twitter zu werben. (sas)

Aktuell

Meistgelesen