| Trendstudie

Das Marketing steht im Fokus digitaler Initiativen

Die Digitalisierung ist bisher vor allem ein Thema für das Marketing.
Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Die Budgets für digitale Initiativen fließen größtenteils ins Marketing. Dies geht aus der Studie "The Road to Reimagination: The State and High Stakes of Digital Initiatives" von Tata Consultancy Services hervor.

23 Prozent der Gelder fließen in Europa demnach ins Marketing, 17 Prozent in den Bereich Sales und 16 Prozent in den Kundenservice. Im Fokus der digitalen Initiativen stehen dabei Big Data und Analytics: 28 Prozent der Budgets fließen in diese Bereiche. Auf Mobile Computing und digitale Endgeräte entfallen 20 Prozent; auf die Social Media und Communities 19 Prozent, ebenso auf Cloud Computing. Künstliche Intelligenz, Robotertechnik etc. kommen in Europa auf 14 Prozent.

70 Prozent der Unternehmen weltweit betrachten digitale Initiativen als entscheidend für ihren unternehmerischen Erfolg. Im Asien-Pazifik-Raum und in Lateinamerika liegt dieser Wert sogar noch höher.

Kundenkontakt über Apps und Social Media

Ein weiteres Ergebnis: 95 Prozent der befragten Unternehmen nutzen digitale Technologien, um mit Kunden in Verbindung zu treten beziehungsweise um das Verhalten der Kunden zu monitoren; Apps und soziale Netzwerke sind die dafür am meisten genutzten Methoden. Beide Technologien werden von 50 Prozent der Befragten eingesetzt. 42 Prozent der Firmen setzen auf andere Online-Methoden wie Cookies. Es ist jedoch zu erwarten, dass künftig Wearables zur wichtigsten Quelle werden: 62 Prozent der Unternehmen planen, bis ins Jahr 2020 mehr Kundendaten über solche tragbaren digitalen Endgeräte auszulesen.

Knapp 60 Prozent der Befragten haben schon digitale Produkte oder Dienstleistungen im Angebot.

Die Studie basiert auf Befragungen von mehr als 800 internationalen Unternehmen zu ihren aktuellen Investitionen in digitale Maßnahmen, dem Nutzen, den sie sich davon versprechen und zu ihren Erwartungen an die Zukunft.

Zur Website mit den weltweiten Ergebnissen im Detail gelangen Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Marketing, Social Media, Mobile Marketing, Big Data, Analytics

Aktuell

Meistgelesen