| Online-Marketing

Studie: Wer sich an den Datenschutz hält, hat einen Wettbewerbsnachteil

Datenschutzkonform handelnde Unternehmen haben einen Wettbewerbsnachteil von mehr als 7,5 Milliarden Euro gegenüber solchen, die gegen deutsches Datenschutzrecht verstoßen. Dies geht aus dem Datenschutzbarometer 2011 von Xamit hervor.

Im Durchschnitt wurden 82 Verstöße gegen deutsches Recht oder weitere Fälle von Beanstandungen pro 100 deutsche Webpräsenzen festgestellt. Das ist eine Steigerung von zwölf Prozent gegenüber 2010. Untersucht wurden u. a. die datenschutzkonforme Nutzung von Webstatistiken, die Einbindung von Werbung durch Dritte ohne Hinweis auf die daraus gewonnenen Nutzerdaten und die Verwendung des Facebook „Like-Buttons". Die ganze Studie gibt es hier. (ms)

Wir haben uns mit dem Bundesbeauftragten für den Datenschutz, Peter Schaar, über die Studienergebnisse unterhalten und über den Like-Button von Facebook. Das vollständige Interview finden Sie hier.

 

Aktuell

Meistgelesen