13.12.2011 | Online-Marketing

Studie: Produktempfehlungen als Erfolgsfaktor im Online-Handel

Von Produktempfehlungen profitieren Konsumenten und Händler gleichermaßen: Den einen erleichtern sie den Einkauf, den anderen verhelfen sie zu mehr Umsatz. Eine Studie hat nun ergeben, dass es dabei auf die Qualität der Empfehlungen ankommt.

Laut der Studie „Produktempfehlungen als Erfolgsfaktor im Online-Handel – Aktuelle Studienergebnisse und Handlungsempfehlungen“ des ECC Handel in Zusammenarbeit mit Prudsys zeigt, dass die Systeme nur dann wirklich zufriedenstellend funktionieren, wenn sie den hohen Anforderungen der Online-Händler gerecht werden. Besonders wichtig ist ihnen demnach die schnelle Integration neuer Produkte ins Empfehlungssystem. Gleiches gilt auch für Produkte, die selten gefragt werden und deshalb zusätzlich beworben werden müssen. Dies funktioniert laut ECC Handel am besten mit der Funktion des sogenannten Echtzeit-Lernens. Hierbei lernt das System fortlaufend und optimiert selbstständig die Empfehlungen. Auf diese Weise werden auch selten gekaufte oder neue Produkte sofort berücksichtigt. Als wichtige Anforderungen wurden von den befragten Webshop-Betreibern außerdem die Steigerung des Bestellwertes, eine automatische Generierung von Cross- und Upselling-Empfehlungen und die Steigerung der Konversionsrate genannt. (sas)

Aktuell

Meistgelesen