11.09.2015 | Studie

Mobiles Internet: Immer mehr Heavy User

Ob klassisch oder mobil - Hauptsache online.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

28 Millionen Deutsche nutzen das mobile Web täglich oder mehrmals wöchentlich und gehören damit zur Gruppe der sogenannten Heavy User. 2010 waren es erst vier Millionen. Aktuelle Zahlen zur mobilen Internetnutzung liefert Nordlight Research.

Intensiv genutzt wird das mobile Internet demnach vor allem für private E-Mails (61 Prozent), kurze Suchabfragen (60 Prozent), News (51 Prozent) und für die Nutzung sozialer Netzwerke (48 Prozent). Mobile Banking (22 Prozent) und Mobile Shopping (elf Prozent) haben noch deutlich Luft nach oben. Dies sind Ergebnisse der neuen Trendstudie "Mobile Internetnutzung 2015“ des Marktforschers Nordlight Research.

Während immer mehr Nutzer mobil ins Internet gehen, verliert das stationäre Web als primärer Internetzugang an Bedeutung. Schon heute benutzen 42 Prozent das mobile Web genauso häufig wie das klassische. Noch vor einem Jahr lag dieser Wert bei 31 Prozent.

Mediennutzung wird "impulshaft“

Gleichzeitig wandelt die hohe Verbreitung mobiler Endgeräte das gesamte Internetverhalten. Der Trend im mobilen Internet gehe zu impulshaft konsumierender Mediennutzung, erklärt Nordlight-Geschäftsführer Rafael Jaron. Klassisches Surfen via Hyperlinks auf inhaltlich vernetzte Seiten werde im mobilen Internet deutlich seltener praktiziert. Gefördert werde diese Entwicklung durch die rasante Verbreitung von Apps mit sehr kompaktem Funktionsumfang.

Die Einstellung zu Werbung unterscheidet den mobilen Onliner vom stationären. Zwei Drittel halten nichts von Werbeeinblendungen auf ihrem Handy, während sich unter den stationären Internetnutzern nur jeder Zweite daran stört.

Übrigens: Obwohl die Mehrheit der Bundesbürger ihre Smartphones jederzeit nutzt, finden es 73 Prozent der Befragten störend, wenn ihre Umgebung ständig mit dem Handy beschäftigt ist.

Die Befragung der 1.000 Bundesbürger ab 16 Jahren erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Online-Befragungsdienstleister Webfrager.

Weiterlesen:

Mobile Websites: Es besteht Handlungsbedarf

So wichtig ist Mobile Marketing mittlerweile

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Mobile Marketing, E-Mail-Marketing

Aktuell

Meistgelesen