| Social Media

Twitter erlaubt Nachrichten an Fremde

Unternehmen sollen ab sofort leichter mit Kunden kommunizieren können.
Bild: Haufe Online Redaktion

Neues von Twitter: Der Microblogging-Dienst erlaubt seinen Nutzern ab sofort, auch Direktnachrichten von Fremden zu erhalten. Unternehmen sollen dadurch leichter direkt mit Kunden kommunizieren können.

Die neue Nutzungsregel erlaubt es Usern, von allen Anwendern persönliche Nachrichten zu erhalten. Bisher musste man sich gegenseitig folgen, um Nachrichten austauschen zu können. Unkomplizierter soll die Kommunikation damit werden und vor allem Unternehmen den Austausch mit Kunden erleichtern. Dies teilte einer der Entwickler, Nhu Vuong, im Unternehmensblog mit. Nötig ist dafür eine Zustimmung in den Einstellungen des eigenen Kontos, dass Direktnachrichten von allen Nutzern akzeptiert werden. Vuong nennt als Beispiel ein Eiscafé, das nun ein direktes Feedback seiner Kunden einholen kann. 

Weiterlesen:

So erstellen Sie den optimalen Tweet

Follower kaufen mehr und sind treu

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Social Media

Aktuell

Meistgelesen