0

| Social-Media-Nutzung

Facebook weiterhin vor Youtube

Facebook bleibt unangefochten an der Spitze der Social Networks.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Das beliebteste soziale Netzwerk bleibt Facebook. Dies hat der Globalwebindex für das dritte Quartal 2015 ergeben. Demnach besitzen 80 Prozent aller Befragten ein Facebook-Konto.

Ein Social-Media-Konto besitzen 93 Prozent der Onliner. 80 Prozent haben sich einen Facebook-Account angelegt, 60 Prozent besitzen einen Youtube-Account, dahinter folgen Google+ (52 Prozent), Twitter (43 Prozent) und Instagram (32 Prozent).

Wer einen Account besitzt, muss ihn jedoch noch lange nicht nutzen. Deshalb sprechen diese Zahlen eine ganz andere Sprache: So nutzt beispielsweise ein Drittel der Inhaber eines Facebook-Accounts ihr Konto nicht aktiv. Bei Youtube sind es gerade einmal 33 Prozent, die aktiv mitmischen. Wenig anders sieht es bei den anderen Social-Media-Netzwerken aus. Hier ist jeweils etwa die Hälfte aktiv.

Ganz ohne Social-Media-Nutzung geht es nicht

Ganz ohne die Social Media leben hingegen die wenigsten. Dies gilt für praktisch alle Altersgruppen und Geschlechter, wobei der Anteil in der Gruppe der 55- bis 64-Jährigem mit 82 Prozent am niedrigsten ist.

Die Ergebnisse des Globalwebindex basieren auf einer Befragung von 170.000 Onlinern in 32 Ländern.

Weiterlesen:

Social-Media-Marketing: 5 wichtige Dos und Don'ts für 2016

Diese Kanäle würden Marketer gerne mal ausprobieren

Sechs Vorhersagen für das Social Media Marketing 2016

Haufe Online Redaktion

Online-Marketing, Social Media, Mediennutzung

Aktuell

Meistgelesen