| Online

Social-Media-Marketing mit Luft nach oben

Ein wichtiger Baustein im Marketing-Mix sind die Social Media, komplett integriert sind sie noch nicht.
Bild: Haufe Online Redaktion

Social-Media-Marketing ist auch im Jahr 2015 den Kinderschuhen noch nicht entwachsen. Dies geht aus einer IAB-Studie hervor. Demnach hat nicht einmal ein Drittel der befragten Marketer aus Unternehmen und Agenturen Kampagnen in den sozialen Netzwerken in die Gesamtstrategie integriert.

Knapp ein Drittel der Befragten schreibt Social Media noch keine tragende Rolle im Marketing-Mix zu. Kein Wunder also, dass die Hälfte den Social-ROI nicht misst. Dies gilt insbesondere für Agenturen, von denen 18 Prozent sagen, sie hätten sich noch nie um den Return on Investment gekümmert, immerhin 35 Prozent tun dies ab und zu.

Beim Social-Media-Marketing gibt es noch deutlich Luft nach oben, sagt deshalb Alex Kozloff von IAB. Im Vergleich zu anderen Disziplinen stecke Social Media noch in den Kinderschuhen, habe vielleicht gerade das Teenager-Alter erreicht. Weil aber immer mehr Budget in diesen Kanal fließen soll – in Agenturen sind es 33, in Unternehmen 21 Prozent – werde Social Media in ein paar Jahren erwachsen sein.

Social-Media-Marketing soll Markenbekanntheit erhöhen

79 Prozent sehen in den Social Media vor allem einen Kanal, mit dem die Markenbekanntheit gesteigert werden kann. Drei Viertel wollen so ihren Webtraffic und die Kundeninteraktion erhöhen. 65 Prozent glauben daran, dass soziale Medien auch den Verkauf ankurbeln können.

Gemessen wird die Effektivität einer Kampagne von den meisten mit den Faktoren Engagement (55 Prozent), Traffic (52 Prozent) und Click-throughs (45 Prozent). 40 Prozent messen zudem die Anzahl der gewonnenen Leads und Conversions.

45 Prozent der Budgets fließt aktuell in bezahlte Kampagnen und Kozloff geht davon aus, dass sich dieser Anteil erhöhen wird, je besser Unternehmen ihre Daten im Griff haben. Dies werde sich positiv sowohl auf die Qualität der Inhalte als auch auf die Messung der Ergebnisse auswirken.

Die bisher besten Ergebnisse im Social-Media-Marketing liefern IAB UK zufolge Coca-Cola und Nike. Dahinter folgen Virgin, Adidas, Innocent, Marks & Spencer sowie Starbucks und Amazon. Für deren Erfolg verantwortlich sei, so Kozloff, ihre Authentizität, ihre Anpassungsfähigkeit, die klare Fokussierung auf Ziele sowie die Relevanz ihrer Inhalte.

Weiterlesen:

Sechs Vorhersagen für das Social Media Marketing 2016

So wird Social Media zum echten Marketingtool

Wie Sie in 8 Schritten eine eigene Social-Media-Strategie entwickeln

Fünf bedeutende Social-Media-Trends für 2016

Haufe Online Redaktion

Online-Marketing, Social Media, Kundenbindung, Content Marketing, Marketing