| Social Media

Facebook hat die meisten aktiven Nutzer

Der Wettkampf um Nutzerzahlen im Social Web nimmt zu.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Global Web Index, eine Art Trendbarometer der weltweiten Social-Media-Nutzung, liefert aktuelle Zahlen. Demnach führt Facebook weiterhin das Ranking hinsichtlich des Anteils der aktiven Nutzer deutlich vor allen anderen an. Die am schnellsten wachsende Plattform ist Instagram.

Gemessen an der Zahl der vorhandenen Benutzerkonten belegt Facebook ebenfalls klar den ersten Platz, von den rund 170.000 Befragten in 32 Ländern besitzen 83 Prozent hier ein Konto. Dahinter folgen Youtube, Google+, Twitter Linkedin, Instagram sowie Pinterest. Dabei spricht Facebook Nutzer aller Altersgruppen an.

Der Global Web Index zählt neben den vorhandenen Accounts aber auch die relative aktive Nutzung der Plattformen, also den Anteil derer, die gemessen an der Anzahl der Registrierten, die Netzwerke tatsächlich nutzen. Auch hier kommt bislang niemand an Facebook vorbei. 60 Prozent der Nutzer beteiligen sich am Posten, Liken und Sharen. Auf Platz zwei folgen in dieser Rangliste Instagram (46 Prozent) und Pinterest (42 Prozent). Zwei der großen Plattformen, Youtube und Google+ (je 39 Prozent), weisen jedoch eine erstaunlich hohe Anzahl inaktiver Nutzer auf, die sich zwar irgendwann einmal angemeldet haben, zum Teil aber nicht mal monatlich auf die Portale zugreifen; der Kurznachrichtendienst Twitter schneidet mit 41 Prozent nur wenig besser ab.

Wiederholt wurde im vergangenen Jahr über schwindende Nutzerzahlen bei Facebook berichtet. Laut Global Web Index hat sich der Anteil der aktiven Nutzer aber lediglich um drei Prozent verringert. Dennoch steigt der Wettbewerb um die Nutzerschaft zwischen verschiedenen Plattformen. Ein großer Konkurrent war 2013 Instagram, Mit einem Plus von 23 Prozent war das Portal die am schnellsten wachsende Plattform. Hier liegen die Social-News-Site Reddit, (plus 13 Prozent) und Linkedin (neun Prozent) mit etwas Abstand auf den Plätzen zwei und drei.

Imposante Zuwächse verzeichneten im vergangenen Jahr auch mobile Messaging Apps. Wechat vermehrte seine Nutzerzahlen um bemerkenswerte 379 Prozent, Vine um 105 Prozent, Snap Chat um 54 Prozent und Whatsapp immerhin noch um 35 Prozent. 

Das sind die aktivsten Unternehmen auf Facebook.

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Online-Marketing, Kundenbindung, Mediennutzung

Aktuell

Meistgelesen