24.01.2014 | Top-Thema So entwickeln Sie eine erfolgreiche Online-Marketing-Strategie

Im Web sichtbar sein

Kapitel
Die Trends im Web wechseln zügig, an Google führt aber kein Weg vorbei.
Bild: Haufe Online Redaktion

Viele Berater sahen vor fünf, sechs Jahren ihr künftiges Heil in einem Blog – mit der Konsequenz, dass man heute auf vielen Berater-Webseiten irgendwelche halbtoten oder gar bereits verwesten Blogs findet.

Dann folgte vor drei, vier Jahren der Social-Media-Hype. Plötzlich wollten fast alle Berater twittern und eine Facebook-Seite haben. Doch inzwischen ist auch diese Euphorie verflogen. Stattdessen haben viele Berater Videos für sich entdeckt und wollen nun wie ihr Kollege X und ihre Kollegin Y ein Video auf ihrer Webseite haben. Mit einem strategischen Vorgehen haben solche Sperenzchen nichts zu tun. Sie spiegeln nur die Hilflosigkeit vieler Berater im Marketingbereich wieder.

Wenn heute Personen (oder Organisationen) einen Berater zu einem Thema suchen und keinen kennen, dann geben sie in der Regel bei Google & Co die entsprechenden Suchbegriffe ein. Zum Beispiel "Prozessmanagement Beratung". Oder "Personalberatung Stuttgart". Und anhand der angezeigten Treffer verschaffen sie sich einen Überblick, wer ein potenzieller Unterstützer sein könnte. Also lautet eine Grundanforderung an ein modernes Marketingkonzept: Es muss sicherstellen, dass die Zielkunden des Beraters im Web schnell und häufig auf ihn stoßen. Denn nur dann können sie ihn als Unterstützer in Betracht ziehen.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Social Media, Suchmaschinenoptimierung, SEO

Aktuell

Meistgelesen