24.01.2014 | Top-Thema So entwickeln Sie eine erfolgreiche Online-Marketing-Strategie

Die Online-Marketing-Strategie entwickeln

Kapitel
In Sachen Suchmaschinenoptimierung und -marketing sind viele Entscheidungen zu treffen.
Bild: Michael Bamberger

Nun kann ein Berater aber nicht bei allen potenziellen Begriffen, die Personen (oder Organisationen) in Suchmaschinen eingeben, auf den ersten Trefferseiten stehen.

Also bedarf es einer sauberen Analyse:

  • Was sind die zentralen Begriffe, mit denen meine Zielkunden nach meinen Leistungen im Netz suchen?
  • Bei welchen Suchbegriffen muss ich in den angezeigten Trefferlisten weit vorne stehen (Begriffe der 1. Kategorie) und bei welchen wäre dies schön (Begriffe der 2. und 3. Kategorie)? Und:
  • Bei welchen Suchbegriffen habe ich eine realistische Chance, dass meine Webseite aufgrund ihrer Konzeption vorne steht und bei welchen muss ich Umwege gehen? 

Diese Basisarbeit muss jeder Berater heute erledigen, der eine Marketingstrategie für sein Unternehmen entwickeln möchte. Denn hierauf aufbauend kann er zum Beispiel entscheiden:

  • Wie sollte meine Webseite konzipiert sein, damit sie bezogen auf diese Begriffe möglichst weit vorne angezeigt wird? Und:
  • Auf welche Begriffe sollte ich ausgehend von dem Ziel, gefunden zu werden, die (Quell-)Texte meiner Webseite optimieren?

Hierauf aufbauend kann er auch Folgeentscheidungen treffen wie:

  • Bezogen auf welche Begriffe sollte ich Adwords-Anzeigen schalten, weil ich es mit meiner Webseite selbst (mittelfristig) nicht schaffe, bei Suchabfragen mit Google & Co vorne zu stehen? Des Weiteren:
  • Zu welchen Themen sollte ich eine Online-Pressearbeit betreiben, damit meine Zielkunden bei Suchabfragen, wenn nicht direkt, dann doch über Artikel oder Pressemitteilungen vor mir auf meine Webseite stoßen?

Ausgehend vom übergeordneten Ziel, im Netz gefunden werden, kann der Berater auch entscheiden:

  • Sollte ich als unterstützendes Element noch einen Blog in meine Webseite integrieren oder Videos auf Youtube stellen oder kann ich hierauf verzichten? Und:
  • Sollte ich mich noch in den Social Media engagieren, um die Zugriffszahlen auf meine Webseite zu erhöhen?

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Social Media, Suchmaschinenoptimierung, SEO

Aktuell

Meistgelesen