14.11.2013 | Top-Thema Sieben Trends für das Digitale Marketing 2015

Marketing wird Mobile Marketing

Kapitel
Mobile Marketing ist ein Muss.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Zahl der Tablet- und Smartphonenutzer steigt und steigt. Das Marketing von morgen ist mobil, und zwar auf vielen Screens gleichzeitig.

Trend 4: Multi-Display Strategien - Mobile and Beyond
Knapp über 60 Prozent der deutschen Handelsunternehmen glauben, dass Mobile Shopping mittelfristig die Regel sein wird. Fast ebenso viele prognostizieren, dass im gleichen Zug Händler ohne mobilfähigen Shop künftig Kunden verlieren werden, so das Ergebnis der Artegic Studie "Online Dialogmarketing im Retail 2016". Mobile ist nicht mehr länger nur ein Trend. 62 Prozent Tabletnutzer und 51 Prozent Smartphonenutzer haben bereits mindestens einmal online eingekauft (Quelle: Bitkom 2013). Die Optimierung von Maßnahmen, wie E-Mail Marketing, für die Nutzung auf Smartphones und Tablets ist bereits heute Pflicht.

Doch Tablets und Smartphones sind nur der Anfang der mobilen Vernetzung. Mit jedem onlinefähigen Endgerät entstehen weitere potenzielle Nutzungskontexte und somit auch neue Touchpoints und Chancen für das Online-Dialogmarketing. Beispiele sind Smart-TVs oder Spielekonsolen. Die Online Nutzung über TV-Geräte steht zwar noch am Anfang, erste transaktionsorientierte Cases im IP-basierten TV-Geschäft zeigen jedoch das Potenzial und die Relevanz perspektivischer Marketingmaßnahmen. Auch neue Devices wie Google Glass, Smartwatches oder In-Car Kommunikation entwickeln Potenzial für das Dialogmarketing. Wichtig ist dabei insbesondere neben der technischen Fragestellung der Clients auch die Anforderungen und neuen Ansätze im Kundennutzungskontext konzeptionell zu erfassen und berücksichtigen.

Schlagworte zum Thema:  Mobile Marketing, Smartphone, Marketing, Digital, E-Mail-Marketing, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen